Ich habe schmerzen in der Kniekehle die sich in die Wade ziehen, ich glaube es könnte Thrombose sein. Ich kann aber noch laufen, es tut halt nur weh. D?

4 Antworten

Du bist dir schon im Klaren, dass du mit deinem Leben spielst?

Wenn das eine Thrombose ist, was nach deiner Beschreibung sehr danach klingt, kann gerade durch einen Spaziergang der Thrombus gelöst werden. Dieser wandert dann zum Herz oder in die Lunge, und mit etwas Pech bist du dann morgen tot.

Eine Lungenembolie, ausgelöst durch eine Thrombose ist lebensgefährlich!!!

Begib dich bitte umgehend zu einem Arzt! Dein Blut muss unbedingt mit Heparin verdünnt werden.

Sommerferien? Bist du noch Schüler? Na, auch Schüler können Thrombosen bekommen, wenn sie sich rein gar nicht bewegen, was ja heutzutage leider üblich ist. Evtl. hast du auch eine erbliche Thromboseveranlagung, frag deine Eltern. Ich habe z.B. Faktor-V-Leiden-Mutation und ein zehnfach erhöhtes Thromboserisiko. Ich lag schon mit einer Lungenembolie und Verstopfung in allen Hauptästen um mein Leben ringend auf Intensiv... .

Motiviere deine Eltern, dass sie dich wenigstens in die Bereitschaftspraxis fahren. 116 117 ist die Nummer, wenn du nicht weißt, wo das ist.

Gute Besserung!

Außerdem haben wir kein Auto und es könnte sein dass ich dann nicht mehr zurück komme wenn ich mit dem Bus fahre

0
@nobodycaresss

Trollst du hier, sag mal???

Wenn das eine Thrombose ist, behalten die dich evtl. auch gleich im KKH. Da braucht´s heut Nacht keinen Bus... .

Schon mal von Taxi gehört? Wenn man sich die Rechnung geben lässt, kann man es evtl. als Krankentransport abrechnen.

0

Hatte meine erste ähnliche Situation, die man für eine Thrombose haben könnte, was damals aber keine.

Mein Bein war damals eines zu engen Verbandes so abgeschnürt, dass es langsam blau Violet angelaufen ist, irgendwann ist es so krass gewesen, dass es taub wurde und ich hinflog.

Also dass ich mich frage ob er nicht gerade überreagiert.

0

Eine Bekannte hatte nicht umsonst bei leichter Verfärbung auch nur ein Hämatom vermutet und 5 Tage später war die auf der Intensivstation da „ihr Hämatom“ keines war sondern eine Thrombose die sich gelöst hat und eine Lungenembolie ausgelöst wurde.

Gefährliche Sache....

0

Ich Trolle nicht, ich bin 16 weiblich und versuche nur mein Problem zu lösen, ich wollte nicht leichtsinnig sein

0

In den Kniekehle hab ich noch nie Thrombosen gesehen, das ist schon etwas ungewöhnlich.

Kling eher nach einem eingeklemmten Nerv, welcher bei einer bestimmten Belastung zu schmerzen beginnt.

0
@Youareme

Ich hatte eine Thrombose in der Kniekehle. Sag niemals nie... . Die hat der Hausarzt im Ultraschall nicht gesehen, erst der Kardiologe hat sie entdeckt.

0

Ich hab öfters mal Schmerzen in den Beinen oder Armen wenn ich in einer ungünstigen Position  geschlafen habe, das geht dann aber bald wieder weg. Erst dachte ich es wäre sowas, aber die schmerzen wurden wirklich schlimm. Ich hab mein Bein gerade nach oben gelegt und ich spüre keinen Schmerz, aber sobald ich es runter nehme tut es wieder weh, das spricht ja auch dafür.. 
Verfärbungen an der schmerzenden stelle habe ich allerdings nicht, aber vielleicht auch nur weil es noch nicht so schlimm ist? Ich weiss es auch nicht aber alle Symptome einer Thrombose treffen auf mich zu und ich weiss jetzt auch nicht ob ich mich bewegen soll oder nicht, denn einerseits habe ich gelesen dass man sich bei einer anfänglichen Thrombose bewegen soll, andererseits habe ich Angst so eine Lungenembolie auszulösen

0
@nobodycaresss

Thromboseschmerz ist in der Regel dauerhaft, ähnlich einem Wadenkrampf und punktuell immer an der gleichen Stelle.

Aber hin oder her, du weißt nicht, was es ist, und FALLS es eine Thrombose ist, muss ein Arzt sich das ansehen, Blut abnehmen, D-Dimere testen. Nur so kann man ausschließen, ob es eine Thrombose ist, wenn der D-Dimere-Wert niedrig ist.

Wenn´s echt eine ist, die dann nicht zu behandeln, ist lebensgefährlich.

Ich würde dir bei dieser Mutter, die ihr Kind nicht zum Arzt bringt, schon wünschen, es ist was harmloses.

Warst du denn mittlerweile mal beim Arzt?

0

Wenn man Schmerzen aufgrund einer Thrombose hat, dann durchgehend und nicht mal so mal nicht

0

Also eine Thrombose ist ein blutgerinsel und wenn du eins hast hast du an der Stelle einen roten Fleck wenn du leicht drauf drückst tut es weh

Im knie Gelenk kann man keine bekommen höchstens in der Wade oder im Schenkel
Ich würde mal sagen du hast dein Knie überanstrengt wenn man 2 Wochen sich kaum bewegt

Es tut vor allem in der Kniekehle weh, aber blau ist es nicht  

0

kniekehle kann auch eine Entzündung sein oder ein Nerv wo sich verklemmt hat

0

Eine Thrombose muss keinen roten Fleck erzeugen. Eine tiefe Beinvenenthrombose siehst du nicht, ist aber lebensgefährlich. Ich hatte schon mehrfach Thrombosen, da sah man NICHTS!

0

echt also wenn du so weisst wo sind immer trombosen? im weichgewebe in den Adern ja könnte sein in den tieferen aber nie in der kniekehle wenn an der Wade oder im Schenkel und dann haben wir noch die Lunge woher ich das weiss upss studiere Medizin und noch was durch einen leichten Druck darauf kann der Betroffene es feststellen wenn es sehr weh tut dann sollte man mal zum Arzt gehen und mal erlich 2 Wochen kaum bewegen bekommt man keine trombosen den man bewegt sich trotzdem also

0

Also der Schmerz ist eher zwischen Kniekehle und Wade

0

dann geh in die Klinik

0

Wie kommst du auf Thrombose?  Hast du schon eine mal gehabt oder denkst du mal einfach das es eine ist?

Schmerzen in diesen Gegenden können von eingeklemmten Nerven oder anderen kommen

Ich hab öfters mal Schmerzen in den Beinen oder Armen wenn ich in einer ungünstigen Position  geschlafen habe, das geht dann aber bald wieder weg. Erst dachte ich es wäre sowas, aber die schmerzen wurden wirklich schlimm. Ich hab mein Bein gerade nach oben gelegt und ich spüre keinen Schmerz, aber sobald ich es runter nehme tut es wieder weh, das spricht ja auch dafür..
Verfärbungen an der schmerzenden stelle habe ich allerdings nicht, aber vielleicht auch nur weil es noch nicht so schlimm ist? Ich weiss es auch nicht aber alle Symptome einer Thrombose treffen auf mich zu und ich weiss jetzt auch nicht ob ich mich bewegen soll oder nicht, denn einerseits habe ich gelesen dass man sich bei einer anfänglichen Thrombose bewegen soll, andererseits habe ich Angst so eine Lungenembolie auszulösen

0

Bei einer Thrombose werden Therapie mit Blutverdünnenden Medikamenten gestartet:

0

Auch der Schmerz du beschreibst, klingt nicht wie die von einer Thrombose ausgelöst werden

0

Hab ich Thrombose

Hallo zusammen. Eins vorweg: Ich bin allgemein immer sehr über meinen Körper besorgt und bilde mir leider immer viel ein, man könnte auch sagen das ich hypochondrische Züge habe. Ich weiß das die Antwort: geh zum Arzt. Die beste ist, aber ich will auch nicht für jede Kleinigkeit, die ich mir einbilde, zum arzt gehen.

Also seit Sonntag habe ich Schmerzen an der Unterseite des Oberschenkels, etwas über der Kniekehle. Es hat sich genauso angefühlt wie ein blauer Fleck, aber ich konnte keinen erkennen und hab mir ausgemalt, das ich Thrombose habe, weil ich in letzter Zeit sehr wenig Bewegung habe, meistens sitze und mich nciht so gut Ernähre. Heute morgen hab ich dann mal meine Haare an der Stelle wegrasiert und es kam doch ein blauer Fleck zum vorschein, und ich war erstmal erleichtert. Ich kann mich zwar nicht dran erinnern, wie ich mir den zugezogen haben soll, aber ich war Samstags auch einer Feier und hatte ein paar Bier getrunken, da kann durchaus sowas passiert sein.

Bei dem schönen Wetter heute bin ich dann ein bisschen Fahrrad gefahren, und ich habe die ganze Zeit einen leichten Druck in der Kniekehle gespürt. Es waren keine Schmerzen, sondern nur Druck, sowas hatte ich schon öfter mal (auch als Kind) und es war nie was schlimmes. Trotzdem mache ich mir jetzt wieder sorgen, warum ich einen Druck in der Kniekehle spüre. Könnte das ein Anzeichen von Thrombose sein? Ist jemand, der Thrombose hat, überhaupt fähig, normal fahrrad zu fahren? Dazu kommt noch, dass bei mir allgemein das Alter (24 Jahre) gegen eine Thrombose spricht. Dafür sprechen würden die oben genannten Faktoren und mein Übergewicht. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?