Ich habe Schimmel in meinem Zimmer. Gibt es dafür eine Mietminderung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Miete wegen Schimmel kann nur gemindert werden, wenn er auf Baumängeln des Hauses beruht. Schimmel entsteht in der Mehrzahl der Fälle durch unsachgemäßes Wohnverhalten. Es wird unzureichend gelüftet und geheizt, bzw. falsch gelüftet durch die Kipplüftung. Überprüfen Sie Ihr Heiz-und Lüftungsverhalten und ob Wäsche in der Wohnung getrocknet wird und vieles mehr, bevor sie über eine riskante Mietminderung nachdenken.

Sind Sie für den Schimmel verantwortlich, so können Sie zur Beseitigung herangezogen werden und tragen hierfür auch die Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir sicher bist, dass du immer ausreichend gelüftet hast, solltest nicht du den Gutachter bestellen (du bliebest auf den Kosten sitzen). Der Vermieter ist in der Beweispflicht, dass er (seine Immobilie) nicht die Ursache ist. Er könnte dann dazu den Gutachter bestellen bzw. beauftragen.

Selbstverständlich darfst du bei von dir unverschuldeter Schimmelbildung die Miete mindern, das ganz nach Umfang und Intensität. Das könnten 10 bis 100% sein, und kann nur vor Ort beurteilt werden. 

Die Mietminderung ist ab Inkenntnissetzung des Vermieters zulässig. Du solltest ihm unbedingt eine Frist von zwei Wochen stellen, um den Schimmel zu beseitigen. Kündige dabei an, dass du bei Verzug selbst eine Fachfirma beauftragen und deren Kosten ab übernächstem Monat mit der Miete aufrechnen wirst.

 Eine Mietminderung ist nicht zu beantragen oder zu genehmigen, sie wird gemacht und steht dir lt. BGB automatisch zu, sobald der Gebrauchswert der Wohnung gemindert ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist nicht einfach zu beantworten, denn an Schimmelbildung KANN auch der Mieter selbst schuld sein. (Falsches Heizen, Lüften, Wäsche in der Wohnung trocknen.....)

Schimmel wischt man erstmal mit einem feuchten Lappen weg. Jetzt im Sommer sollte kein neuer Schimmel kommen, außer wenn in die Wand von irgendwoher Feuchtigkeit dringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaVinciNedUsa
06.06.2016, 17:38

Genau über mein zimmer ist ein raum ohne dach wo es immer reinregnet. Der Vermieter meinte sogar zu mir das, dass wasser von oben mal in die decke über mein zimmer gelaufen ist und da dann schimmel war. vor einem Monat habe ich gesehen das er bei dem schimmel im anderen zimmer nur die Tapete runtergerissen hat und 2 stunden trocknen lassen hat und dann wieder eine neue Tapete aufgeklebt hat ohne den schimmel mit irgendwas zu behandeln.

0

Bei mir hat der Vermieter dann einen Gutachter bestellt. Der hat dann im Ergebnis präsentiert, dass man mit so und soviel mal Lüften kein Problem mit Schimmel haben dürfte. Also zu deutsch, dass die Schuld bei mir liegt.

Mein Fazit aus der Sache: Das nächste Mal bestelle ich den Gutachter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaVinciNedUsa
06.06.2016, 17:47

Bei mir im zimmer sieht man den schimmel jedoch und ich habe das gefühl das es auch langsam mehr wird. Wie teuer wäre den ein Gutachter so ungefähr ?

0

Wenn der Mieter durch falsches Heizen und Lüften den Schimmel verursacht hat, macht dieser sich sogar schadenersatzpflichtig und eine Schimmelsanierung ist teuer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?