ich habe reinigungsmittel eingeatmet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Flüssige WC-Reiniger enthalten in der Regel schwache Säuren,  wie z.B. Essigsäure, Amidosulfonsäure oder Citronensäure. Zu diesen schwachen Säuren werden noch Duftstoffe und Hilfsstoffe hinzugefügt. Das Einatmen einer solchen Mischung ist gesundheitlich unbedenklich. 

Anders verhält es sich, wenn du einen WC-Reinger auf Salzsäure-Basis eingeatmet hast. Solche Reiniger dünsten Chlorwasserstoffgas aus, ein korrosives, ätzendes und giftiges, gut in Wasser lösliches Gas aus. Bei einer HCl-Gas Exposition sollttest du unverzüglich einen Arzt aufsuchen

Du siehst also, deine Frage war ein wenig schwammig gestellt, denn WC-Reiniger können die unterschiedlichsten Substanzen enthalten. Mein Rat: Fühlst du dich unwohl und bessert sich dein Zustand nicht, dann besuche einen Arzt. Nehme das betreffenden Reinigungsprodukt mit, sodass der Arzt einen Anhaltspunkt hat, woher deine Beschwerden möglicherweise kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mesut1973 18.03.2016, 23:36

viel dank am anfang ging es mir nicht gut hat atem probleme nach 2-3 stunden ginges wie der besser , z.z geht es mir gut aber habe nur bisschen juckhusten

0

Wenn es gut verdünnt und auf dem Boden war: nen sauberes Zimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fragt sich was Du eingeatmet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mesut1973 18.03.2016, 22:13

ja so für wc reiniger starke der raum war klein habe es spät bemerk mir wurde schlecht und musst husten

0
Sorrisoo 19.03.2016, 17:11

Das ist der enthaltene Entkalker der die Atemwege reizt. Ich kenne das auch. Einmal macht da sicher nichts. Auf Dauer ist es sicher nicht besonders gesund. Aber ich habe schon mit stärkeren Mitteln hantiert und es ist mir nichts passiert. Mach Dir also keine Sorgen.

0

Was möchtest Du wissen?