Ich habe Probleme mit meiner mentalen Gesundheit und bin in einer schulischen Zwickmühle. Hat jemand Rat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du psychisch nicht in der Lage bist den Schulalltag zu bewältigen, bist du krank und kannst dich dementsprechend Krank schreiben lassen. Mit dem Attest hast du dann auch keine Probleme mit der Schulpflicht, du bist dann einfach krank geschrieben. Wenn du nun so lange krank geschrieben wurdest, dass keine adäquaten Noten zustande kommen konnten, musst du das Schuljahr wiederholen, was wohl in deinem Interesse liegt. Nichts desto trotz hast du natürlich immer das Recht, das Schuljahr zu wiederholen.

Bei einer freiwilligen Wiederholung darfst du auch direkt eine Klassenstufe zurück gehen, so kannst du dir schon vor Beginn der eigentlichen Wiederholung Freunde machen und dich eingliedern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde deine psychsterin um ein Gespräch bitten... egal ob von Gesicht zu Geschicht oder per Telefon und ihr das mit der schule erzählen, da deie Krankheit schon deinen Alltag sehr einschränkt. Wenn da nichts hilft, sprich auf jedenfall mit deine Eltern und deinem Kursleiter/Tutor (wie auch immer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?