Ich habe Probleme damit, Diskussionen zu führen, meine Meinung durchzusetzen und nicht sofort nachzugeben, was kann man da machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwer. 
Wenn du bei deinen Eltern wohnst (wovon ich hier mal ausgehe) ist das problematisch denn du lebst nunmal auf ihre Kosten.

Und Diskussionen sollte man idealerweise so führen, das beide offen ihre Standpunkte vertreten und den anderen klar machen. Diskussionen sollten nicht da sein "um sie zu gewinnen", das ist meiner Meinung nach schon der falsche Ansatz.

Wenn du übrigens in der Pubertät bist, ist das aber eine andere Sache. Dann ist es ganz normal, und es gibt weder für die Eltern noch für die Kinder kein anderes Wundermittel als Zeit =)

Wenn ich das falsch eingeschätzt habe, dann wie Feuerherz2007 schon sagte : Üben, gibt es Angebote für.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Rhetorik-Kurse, z.B. an der VHS. Dort kann man Gesprächsführungen lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dein Selbstbewusstsein stärken und den Mut haben, das NEIN auch verbal so zu äußern, dass es unmissverständlich ist. Dafür gibt es gute Kurse, schaue mal in deiner Stadt nach, denn du bist mit dem Problem nicht alleine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?