Ich habe oft gehört das von der Pille der Busen wachsen.stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei vielen, aber nicht bei allen Frauen werden die Brüste zu Beginn der Pilleneinnahme erstmal größer, weil der Körper mehr Wasser speichert und die Brüste anschwellen.

Dann fühlen sie sich gespannt und schwer an, das ist alles andere als angenehm. Zum Glück geht das nach 2-3 Monaten wieder weg, wenn sich der Körper an die Pille gewöhnt hat. Dann sind die Brüste wieder so groß wie vorher.

Allerdings: Wenn ein Mädchen mit 14 oder 15 mit der Pille beginnt, kann es gut sein, dass ihre Brüste noch wachsen - einfach weil sie noch nicht ausgewachsen sind. Dann denkt das Mädchen vielleicht, die Pille habe die Brüste wachsen lassen, aber in Wirklichkeit wäre das auch ganz ohne Pille passiert.

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und nicht dazu da, den Busen wachsen zu lassen. Wenn der Busen größer wird, handelt es sich in den meisten Fällen um Wassereinlagerungen, die nach wenigen Wochen wieder verschwinden und sehr unangenehm sind. Oder die Pille regt den Appetit an und man nimmt zu, weil man mehr isst. Da die Brust zu einem großen Teil aus Fettgewebe besteht, nimmt man dort dann natürlich auch zu, was aber nicht groß auffällt, weil der Rest des Körpers ja auch dicker wird.

Das kann entweder durch Wassereinlagerungen passieren (was erstens temporär und zweitens unangenehm ist) oder durch den gesteigerten Hunger, den die Pille als Nebenwirkung haben kann. Hunger > mehr essen > Gewichtszunahme > auch zunehmen an den Brüsten (aber eben nicht nur).

Dauerhaft und gesund (Fett statt Wasser) nur die Brüste vergrößern kann die Pille nicht.


Bei manchen ist das so, aber nicht bei allen.

Denke eher, dass es zwar schon zum einen am Wirkstoffanteil, aber vorallem an der einzelnen Person liegt.

Hi,

das kommt schon vor, allerdings sehr selten. Die Pille kann viel schwerer wiegende Nebenwirkungen haben: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-anti-baby-pille.html


"Zentrum der Gesundheit" ist keine ernst zu nehmende Quelle, sondern eine esoterisch angehauchte Verkaufsseite von Nahrungsergänzungsmitteln, auf der es von Unsinn nur so strotzt. Was man dort liest, sollte man nicht unbedingt für bare Münze nehmen.

https://www.vzhh.de/ernaehrung/308756/Website%20Check%20Untersuchungsergebnisse%20Tabelle.pdf

http://indyvegan.org/zentrum-der-gesundheit-pseudowissenschaftliche-geschaefte/

https://www.psiram.com/ge/index.php/Gesellschaft_f%C3%BCr_Ern%C3%A4hrungsheilkunde

1

wenn der Östrogengehalt hoch ist mag das sein. Diese Pillen sind aber eher veraltet. Am besten mal mit der/dem  FA sprechen

Was möchtest Du wissen?