Ich habe nur einen Realschulabschluß und war in Naturwissenschaft ziemlich schlecht, - jetzt Interesse ich mich z.B. für Biologie, das Universum, Paläontologie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst die Hochschulzulassung auch auf dem zweiten Bildungsweg erlangen. Entweder durch eine Ausbildung oder durch ein nachgeholtes Abitur an einer Fach- oder Allgemeinbildenden Schule (Gymnasium). 

Eine andere Möglichkeit, sich mit diesen Dingen zu beschäftigen, ist natürlich das Hobby: da du selbst bei einer erfolgreichen Fachausbildung im Bereich der Paläontologie nicht besonders viel Geld verdienen wirst, würde ich dir ans Herz legen, einen ganz "normalen" Beruf zu erlernen, darin zu arbeiten und dich mit diesen Dingen in deiner Freizeit zu beschäftigen.

Du kannst deinen Realabschluss nochmal an einem Berufskolleg machen. Es gibt z.b ein Berufsgrundschuljahr (BGJ) in Naturwissenschaften, oder man kann an einer Abendschule sein Abi oder FOR nachholen. Auf eine Ausbildung als z.b Biologisch-tech.Assistent hast du mit schlechten Noten eher keine Chance. 

Du könntest eine Ausbildung zum biologielaboranten machen, dafür reicht ein Realschulabschluss. Einfach bewerben.

xlralstx 10.08.2016, 14:08

In vielen Betrieben kann man da ein Studium dran hängen, aber du müsstet zuerst dein Fachabitur machen.

0

Du könntest versuchen einen Lehrberuf zu bekommen in der Richtung (Tierpfleger oder ähnliches), gleichzeitig Abitur in der Abendschule, danach studieren. Falls du das Abi dann nicht schaffst, hast du wenigstens schon ne Ausbildung.

Mit einem Realschulabschluss kannst du nicht studieren. Du musst das Abitur nachmachen oder ein Fachabi in dem Bereich.

Mach ein Fernstudium. Auf welches " Fach ", Du Dich genau festlegen willst, kannst Du  entscheiden, wenn alles 100 % sicher ist.

 

Was möchtest Du wissen?