Ich habe nicht mehr so viele "Gefühle" wie früher?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beginnende Depression. - Überlege, was in deinem Leben mehr Spaß und Freude bringen könnte, mache genau das und es könnte schon entscheidend helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist irgendetwas passiert? Wie alt bist du? Solche Phasen kennt an sich jeder glaube ich. Wichtig ist nur aufmerksam zu bleiben wie lange es anhält. Wenn es zu lange ist kann es hilfreich sein mit jemandem zu sprechen, Therapeuten zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProgrammE001
04.02.2017, 08:30

Naja, meine Mutter und meim Vater hatten einen heftigen Streit und ich hatte Angst, dass sie sich trennen werden; 15

0
Kommentar von Almresl
04.02.2017, 08:34

Dann ist es klar dass dich das belastet. Kannst du mit deinen Eltern darüber sprechen? Wie ist dein Verhältnis zu ihnen?

0
Kommentar von Almresl
04.02.2017, 08:43

Befürchte da wirst du nicht drum herum kommen. Ruf mal bei Rat auf Draht an oder ähnliches. Fühlst du dich verantwortlich?

0

Das hatte ich auch. Such dir irgendein neues Hobby. Das hat bei mir auch geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du hast einfach eine down phase.
ich weis nicht ob es eine bezeichnung gibt dafür.

Das hatte ich auch mal.
Ich glaube du sehnst dich nach einem Partner und das mach dich traurig.

Hierzu kann ich dir ein paar tipps geben.

Wenn du alleine bist oder auch nicht, lächle einfach auch wen du traurig bist. wen sich die muskeln um den mund so anspannen erwekt das hormone die ihm gehirn anfunken ich bin happy.

jeden morgen wenn du aufstehst bedanke dich für diesen schönen morgen und lächle. abends wenn du ins bett gehst bedanke dich und lächle und denk an was schönes.

z.b. blauer himmer die katze die ich gesehn habe nur kleine sachen können schön sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?