Ich habe nicht genug Geld in der Ausbildung?

5 Antworten

Nein, die gibt es nicht. Führerschein und ein Hund läuft nicht unter "Grundversorgung". Das sind alles Luxusartikel. Für die Zukunft ist es sinnvoll, sich daran zu halten kein Geld auszugeben, was man (noch) nicht besitzt.

Generell hättest du genug Geld, leider eben nicht für deine Vielzahl an Ausgaben. Ein Führerschein fängt man nicht an, wenn man nicht weiß wie man ihn finanzieren kann. Im schlimmsten Falle musst du die Theorieprüfung nochmal machen und damit echtes Lehrgeld gezahlt. Den Hund hast du seit November, auch da hättest du wissen müssen, dass du den nicht finanzieren kannst - deine Eltern hätten aber auch soweit denken können.

Du wirst jetzt kurzfristig denken müssen. Den Hund kannst du dir nicht leisten. deine Eltern müssen das übernehmen oder ihr findet eine andere Lösung. Es wäre auch sinnvoll nichts mehr zu zahlen und dann "gehört" der Hund eben nur deinen Eltern und nicht dir (was auch immer das für eine Familie mit Familienhund heißen soll).

Führerschein musst du schauen, wie du klar kommst. Du kannst versuchen in der Familie ein Darlehen zu bekommen, um das Stück für Stück abzubezahlen damit du bloß nicht nochmal deine Theorieprüfung machen zu müssen.

"weil ich noch zuhause wohne. "

Äh, dann reicht das Gehalt ja wohl wenn du keine Abgaben zahlen muss. Du wohnst daheim, da gibts kein BAB oder sonstiges

Eben nicht ich habe noch einen Hund den ich nur wegen Geldmangel nicht abgeben werde.

0
@Cascadafan98

Ach, den Hund hast du erst seit gestern und der muss neuerdings auch erst finanziert werden, seitdem du eine Ausbildung hast?

Sich nen Hund leisten wollen aber für den Führerschein staatliche Hilfe wollen? Sonst noch wünsche? Dann muss der Führerschein halt zurückstecken

0

Aber du wohnst zuhause, was ist mit deinem Kindergeld ? Wird der Hund oder allgemein dein Leben nicht von deinen Eltern unterstützt ?

0

Den Hund hab ich seit November da meinten meine seltenen sie wollen dass jeder was dazu gibt und der uns allen sozusagen gehört

0

von 300 Euro kann man locker ein paar Fahrstunden jeden Monat machen.

Ich will mich ja für die praktische anmelden das kostet fast 200€ und wenn ich davor noch Fahrstunden machen will dann reicht dass nicht

0
@Cascadafan98

dann dauerts eben einen oder zwei Monate länger. Ist doch nicht schlimm.

0

Ich hab die Theorie Ende April gemacht und man hat ja nur ein Jahr Zeit dann die praktische zu machen

0
@Cascadafan98

Man kann halt nicht alles haben und bis April ist ja wohl genug Zeit.

0

Ich hoffe es ich kann meine Theorie nicht nochmal machen

0

Was möchtest Du wissen?