Ich habe neurodermitis auf der Kopfhaut und daher extreme Schuppen die ich teils mit läusekamm entfernen muss?

4 Antworten

Ich hab das selbe Problem, bei mir haben auch keine Shampoos oder so von der Aporheke geholfen. Ich kann dir aber empfehlen ab und zu Heilerde Haarmasken zu machen, und als Shampoo kann ich dir Head and Shoulders empfehlen.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mein Schwiegervater hatte das auch. Er duschte daher immer gerne mit einem Ölbad. Das heilte zwar nicht die Neurodermitis, aber die Haut schuppte deutlich weniger.

Ich hatte auch Probleme mit meiner Kopfhaut ich hatte sehr fettige Haare die nach einem Tag nach dem Duschen wieder fettig waren und auch sehr viele Schuppen ich glaube aber nicht dass ich Neurodermitis habe ich war auch bei Professoren und habe teure Shampoos gekauft ich habe auch sehr lange head and shoulders benutzt irgendwann habe ich mich entschieden da nichts hilft ein normales Produkt zu benutzen um Geld zu sparen ich habe mich für Schauma 7 Kräuter entschieden und jetzt sind meine Haare wieder normal mal sehen vielleicht hilft dir das auch

Auf dem Kopf kann das eher eine Schuppenflechte sein.

Was möchtest Du wissen?