Ich habe neulich dreimal hintereinander eine falsche Lieferung bekommen. Darf ich ein Paket (keine Nachnahme) vor der Annahme öffnen, um es zu prüfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Zusteller bereit ist sich die Zeit zu nehmen und Du gleichzeitig diese nennen wir es mal "Wareneingangskontrolle" ungeschnitten auf Video als Gegenbeweis aufnimmst geht das natürlich.

Ich kenne mehrere Personen die ein Geschäft führen und so etwas schon öfter gemacht haben.

Ohne gute Beziehungen zu einem Zusteller der z.B. jeden Monat anliefert und mit dem man schnell noch ein Paar Worte wechselt wird das aber "mal eben so" nichts werden. - Du kannst Ihn / Sie danach fragen aber mehr auch nicht.

Eine Verpflichtung seitens der Zusteller im privaten Bereich als Kontolleur anwesend zu sein und nach Begutachtung der Lieferung diese wieder mitzunehmen besteht nicht.

Gerade weil Sie unterbezahlt sind und eh schon  einen strengen Zeitplan haben um Ihr Soll zu erfüllen.

Dave0000 06.07.2017, 10:15

Der Bote muss ja kein Zeuge für irgendwas sein

Wenn ich aber ein Paket bekomme und VORHER wissen will es der Inhalt ist dann ist das mein Recht
Keiner zwingt mich wäre anzunehmen oder gar zu bezahlen wenn ich nicht weiß was es ist

Als Beispiel
Steht ein Bote vor der Tür und will 200€ von mir weil das Paket per Nachnahme verschickt wurde

Dann werde ich einen Teufel zum und dem boten Geld geben wenn ich nicht weiß wofür

0
Ironhard 06.07.2017, 15:38
@Ironhard

Kartoffeln statt Smartphone

Paketdienst nicht für Inhalt verantwortlich

Paketdienste wie DHL sind nur für die Zustellung des Paketes und für das Nachnahme-Inkasso zuständig, nicht aber für den Inhalt der Sendung. Daher haftet der Zusteller nur dann für den Inhalt, wenn er das Paket während des Transportes beschädigt hat und auch der Inhalt dabei in

Mitleidenschaft gezogen wurde. Alle anderen Probleme mit dem Inhalt muss
der Empfänger mit dem Absender des Paketes klären

http://www.t-online.de/digital/internet/id_58080114/internet-betrug-kartoffeln-statt-smartphone.html

0

Du hast nur 2 Möglichkeiten, entweder Ware annehmen oder Annahme verweigern.

Der Bote hat nichts mit dem Inhalt zu tun sondern ist nur für den Transport zuständig.

Wenn die falsche Ware enthalten ist kannst Du sie ja an Absender zurücksenden.

Wenn es an dich adressiert ist darfst du natürlich die Ware vor Annahme begutachten und gegebenenfalls verweigern

Nein! Man darf die Sendung erst öffnen, nachdem man den Erhalt quittiert hat. Was dann ist, geht den Lieferanten nichts an.

Dave0000 06.07.2017, 10:07

Wo soll das denn stehen??

0

Natürlich darfst du dass. Ist dein gutes Recht auch dem Boten zu sagen er soll bitte eine Minute warten.

Was möchtest Du wissen?