Ich habe ne 5 in Deutsch

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dem Durchschnitt entnehme ich dass du bei weitem nicht der einzige warst und jeder schreibt mal ne schlechte Arbeit, solange nicht jede Arbeit so wird ist alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(fast) jeder schreibt mal ne 5. bei mir warens mehrere und ich bin trotzdem zum abitur gekommen und student geworden. das ist kein drama. das nächste mal einfach ein bisschen mehr lernen und dann wirds schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es nächstes mal besser machen. Von einer 5 geht die Welt nicht unter, nicht mal von einer 5 im Zeugnis. So etwas passiert halt mal. Wichtig ist, sich nicht entmutigen zu lassen und wenn du jetzt im Schriftlichen schlecht da stehst, dann kannst du das ausbügeln, indem du im Unterricht fleißig den Finger oben hast. Zur Not kannst du auch um ein Sonder-Referat bitten. Meine Tochter hat im Laufe ihrer Schulzeit auch den einen oder anderen Klopfer mit nach hause gebracht, aber jetzt macht sie trotzdem gerade ihr Abitur. freu Und deine Eltern werden sich auch wieder beruhigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gehirn4321
11.03.2014, 14:02

Das hat meine lehrerin auch gesagt "kein Weltuntergang" meine eltern sind anderer meinung.

0

Für eine 5 braucht man sich nicht schämen. Der Durchschnitt war ja sehr schlecht. Frage deine Eltern mal ob sie nie eine 5 geschrieben haben. Schau dir deine Fehler genau an. Lerne fürs nächste mal dadurch. Dann pack die Arbeit weg und vergiß sie ganz schnell.Kopf hoch-die Nächste wird besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine 5 ist natürlich nicht gut aber es ist auch kein Weltuntergang. Nächstes mal einfach mehr lernen und vllt mal mit der Lehrerin rede und versuchen das wieder auszugleichen. Mach eventuell mal was freiwillig oder beteidige dich mehr am Unterricht, falls es am Ende des Schuljahres eng wird mit der Versetzung oder wenn du generell eine bessere Note haben willst. Falls du das Thema nicht verstehst oder allgemein Hilfe beim Lernen brauchst, dann könntest du notfalls auch Nachhilfe nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal das ist noch kein Weltuntergang. Zu deiner beruhigung ich hatte mal so einen in Geschichte wir haben da mal ne Arbeit geschrieben über das Thema was wir noch nie durchgenommen haben. Das zweite ist heutzutage müssen die Lehrer den Stoff schneller durchziehen als früher. Das heißt auch das die Lehrer für ein Thema nur zwei Stunden einplanen, so bescheuert das auch ist es ist mittlerweile Gang und gebe. Den meisten Lehrern interessiert das nicht mehr ob das jeder verstanden hat, er hat seinen Plan und muss in einem Jahr den kompletten Stoff beibringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine fünf ist nicht schön, ich kann das sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlen musstest.

Falls jemand in einer ähnlichen Situation steckt: Mir wurde die Möglichkeit geboten, die schlechte Note durch ein Referat auszugleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dich nicht zu Schämen, jeder verhaut mal eine Arbeit. Frag vor der nächsten Arbeit einfach genau nach dem Inhalt und lerne dem entsprechend .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert jeden mal man kann nicht immer gut sein! Und dafür brauchst du dich auch nicht zu schämen beim nächsten mal machst du es einfach besser:-D Und wie du sagtest das es an der Lehrerin lag dann konntest Du ja eigendlich nichts dafür wenn deine Lehrerin zu wenig stoff durch nimmt. Rede mit deinen Eltern einfach noch mal in Ruhe, dann klappt das alles bestimmt und Kopf hoch mir ist das auch schon oft passiert:) hatte letztens auch eine 5 in deutsch;-) Das wird wieder und beim nächsten mal machst du es bestimmt besser:-D

Lg coffeecupcake18

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Durchschnitt von 4,1 ist wirklich bedenklich. Da sollten alle Eltern sich zusammentun, und darauf bestehen, dass diese Klassenarbeit nicht gewertet wird. Die Lehrerin sollte ihre Schüler wirklich besser vorbereiten, und die Anforderungen nicht zu hoch stellen.

Lasse den Kopf nicht hängen, bestimnt wird die nächste Arbeit um Klassen besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
11.03.2014, 14:06

Ich habe in meiner Schulzeit und auch in der Schulzeit meiner Tochter immer mal wieder erlebt, dass der Klassendurchschnitt einer Klausur unter aller Kanone war und dass Schüler wie Eltern dagegen protestiert haben, aber niemals habe ich erlebt, dass dieser Protest erfolgreich war.

0

Man darf immer eine Arbeit danebenhauen, sonst müsste man ja nicht mehr zur Schule gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach das kenn ich. War mal bei mir in Mathe. Die Lehrerin war echt blöd und konnte nichts richtig erklären. Hatten echt viele danach eine 5 und jetzt hab ich eine andere Lehrerin und schreibe bei ihr Einsen. Naja, musst du durch, gibt halt dumme Lehrer. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger vor TV und Rechner sitzen, mehr gute Bücher lesen. Und üben und lernen.

Du schreibst in deinem Text nichts davon, dass du immer gelernt hast, also wirst du auch faul gewesen sein. Klar, die Lehrer sind immer schuld, wenn die Schüler etwas nicht kapieren.

Aber nicht einmal in dem Text, den du hier geschrieben hast, hast du dir Mühe gegeben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?