Ich habe nächste Woche ein Bewerbungsgespräch wegen einer Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wen Du zur Bewerbung gehst nimm deine Zeugnisse mit  zb Abschlussjahr und das davor.Wen du  Zertifikate hast die    anerkannt werden   im Beruf nimm die auch mit bzw Bringens iee dir eher nichts wen das nichts  mit dem Beruf zu tun hat!.!bzw  nimm sie mit wen sie  zb ein  sinnvoller Nachweis sind!

Nicht immer hat der der das  Vorstellungsgespräch führt auch deine  unterlagen also ist es immer besser die unterlagen im Original und als Kopie  dabeizuhaben!

Was auch  gut kommt ist wen du zb  schon unterlagen wie deine Steuer Id  Nummer dabei has oder   zb  wen  du deine Sozialversicherungsnummer auch dabei hättest (von der Krankenkasse)!Alles andere   macht   ja dann zb der betrieb !

Hallo, zu 2. eine Jeans und ein Hemd sind auf jeden Fall ausreichend, ein Anzug o.ä.wäre hier wohl übertrieben 

Eine normale Mappe vielleicht, und wenn es so viele Zertifikate sind dann evtl eine extra Mappe nur für die Zertifikate 

Danke diese Antwort hat mir sehr weitergeholfen. Also die Schule sagte früher immer das ein Berufswahlpass immer gut ankommt 

0

Frage: was ist denn ein Berufswahlpass? So etwas habe ich noch nie gehört :-)

Das ist ein Ordner da sind viele Dokumente drinne wie Potenzial Analyse also wie Teamfähig du bist da würde man von Lehrern beobachtet und die haben das  dann bewerten also man hat halt verschiedne Aufgabenstationen gehabt. 

Oder halt in einer Betriebsbildungsstätte haben wir sowas wie ein zwei wöchiges Praktikum gemacht und in verschieden Handwerklichen Berufen wie Maler etc. und man wurde dann bewertet wie tauglich man ist für den Beruf. 

0
@Anonym21072000

Dann würde ich das nur mitnehmen wenn es für den Beruf relevant ist. Wenn da dann Zertifikate drin sind, dass du für den Bau geeignet bist und du dich aber als Kaufmann bewirbst wäre das dann vielleicht sogar eher ungeeignet :-)

0

Was möchtest Du wissen?