Ich habe nach Fitness kein Muskelkater warum?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ALLES GENAU RICHTIG!

  • Muskelkater ist ein Zeichen für verletzte Muskelfibrillen und keineswegs wünschenswert.
  • Wer so trainiert, dass die Muskeln beansprucht werden, aber kein Muskelkater auftritt, der macht alles genau richtig.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Du keinen Muskelkater bekommst, bedeutet nicht, dass Du etwas falsch machst. Nach heutigem Wissen entsteht der Muskelkater durch verteilte einzelne Anrisse der Muskelfasern aufgrund von Überforderung.  Diese Anrisse sind nicht schlimm, zeigen aber, dass die Grenzen der Belastbarkeit erreicht wurden.

Die früher aufgestellt Behauptung, es habe sich durch Überforderung des Energiestoffwechsels Milchsäure im Muskel angesammelt, konnte nicht bestätigt werden.

Der Muskelkater ist sozusagen die Warnung, dass jetzt vorübergehend etwas Entlastung oder Mäßigung angesagt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst nicht unbedingt was falsch! Es kommt auf deine Körper dein Training und die Ernährung an ! Wenn du das Gefühl hast du trainierst falsch scheint dir einen Trainer im fitnessstudio oder einen anderen Experten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch dann froh das du keinen Muskelkater hast. 

Wenn du oft trainierst gewöhnt sich dein Körper daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt nach dem Sport kommt der Muskelkater eigentlich garnicht, sondern erst eigentlich ein paar Stunden später. Muskelkater heißt eigentlich nichts anderes, als das deine Muskeln strapaziert wurden und sich Muskelmasse aufbaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Socat5
23.01.2016, 11:47

Muskelkater heißt, dass feinste Risse in den Muskelfasern entstanden sind und der Muskel dann mit der Regeneration statt mit dem Aufbau beschäftigt ist.

0
Kommentar von IchbinPia
23.01.2016, 11:55

Du hast auch Recht. Vielleicht war meine Antwort nicht ganz deutlich. Muskelkater heißt auf der einen Seite natürlich auch die Regeneration des Muskels, aber wenn die Muskeln nicht mehr beansprucht werden baut der Körper die ab. Durch Muskelkater regeneriert sich der Muskel so, dass er sich an die Belastung anpasst und diese dann mehr Beanspruchung tragen können, nach dem Reperaturprozess.

0

Man muss nicht unbedingt muskelkarter haben um effektiv zu trainieren.

Aber es ist schwer die waage zwischen zu wenig trainieren und zuviel zu finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Schlaue!  Ein Muskelkater ist nicht schlimm. Durch Beanspruchung nicht oder unter trainierter Muskeln entstehen im Muskelgewebe kleine Risse, diese füllen sich mit Gewebeflüssigkeit. Die Nerven registrieren das als Schmerz - Muskelkater. Professor Froböse von der Sporthochschule Köln spricht auch von Zerreißungen. 

Laufen oben genannte Prozesse bei Dir nicht mehr ab so wird das bedeuten dass die angesprochenen Muskeln bereits recht gut trainiert sind.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du machst wohl alles richtig. Wer Muskelkater hat, macht was falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War es das erste mal Fitness? Was möchtest du erreichen?
Wie hast du trainiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke nicht, ist doch super kannst du noch mehr aus dir rausholen. Fit for Fun oder so....;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?