Ich habe nach einem Internet-Test die Borderline-Störung ;(((( ( Persönlichkeitsstörung)

11 Antworten

Ein sehr großer Teil aller weiblichen Teenager entwickelt im Laufe der Pubertät für eine begrenzte Zeit Verhaltensweisen, die auf die Symptomatik einer Borderline-Persönlichkeit passen.

In den allermeisten Fällen verschwinden diese mit dem Älterwerden von selbst wieder. Abgesehen davon, dass ein Internet-Test ohnehin keine Aussagekraft hat, besteht also erst mal kein Grund zur Beunruhigung.

Natürlich muss man sich um ernsthafte Störungen kümmern. Es bringt jedoch wenig, normale Entwicklungen pathologisieren zu wollen.

Also auf solche Pseudotests würde ich mich niemals verlassen. Wenn du glaubst das du auffällig bist oder es dir schlecht geht such einen Psychologen auf.

Geh zum Psychiater.Ich habe auch mal so einen Test gemacht,bei mir ist das gleiche herausgekommen.Zwei Monate später hat sich das als totalen Schwachsinn rausgestellt.Ich habe eine Art Schizophrenie,und das ist ja mal etwas ganz anderes als Borderline.Ein Arzt kann dir am besten helfen,vergiss den Test.

Folgen einer Borderline-Diagnose, die bei der Krankenkasse erfasst wird?!

Wenn in einer psychotherapeutischen Therapie, welche über die Krankenkasse läuft, eine Borderline-Störung festgestellt wird, wird dies ja an die Krankenkasse weitergeleitet. Da es sich ja um eine Persönlichkeits- und somit um eine Achse II Störung nach DSM IV handelt, bleibt diese Diagnose dann lebenslängslich bei der Krankenkasse unter meinem Namen verzeichnet? Muss ich künftige Arbeitgeber über die Erkrankung informieren, wenn sie mich explizit nach psychischen Störungen fragen? Darf die Krankenkasse diese Info weitergeben, wenn ja an wen? Was für sonstige rechtliche/bürokratische/organisatorische Folgen hat so eine Diagnose für mich und mein weiteres Leben?

...zur Frage

Persönlichkeitsstörung Unterschiede?

Was sind grobe Unterschiede zwischen Borderline und Bipolarer Störung?

...zur Frage

Symptome bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung?

hallo alle zusammen!
also ich finde das thema Borderline-Störung sehr interessant, nur leider kann ich nirgendwo zuverlässige informationen darüber finden... ich glaube meine "quelle" wäre verlässlicher wenn mir jemand was dazu sagen kann, der sihc wirklich damit auskennt, zB betroffene/angehörige, Fachleute... kann mir jemand sagen, welche symptome menschen mit der Borderline-Störung zeigen?
Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit DIS oder MPS zu behandeln, sodass die Betroffenen nur noch "sie selbst" sind?

Ich habe mich aus Interesse ein wenig mit der Dissoziativen Identitätsstörung und der Multiplen Persönlichkeitsstörung befasst. Bei den meisten Betroffenen erscheint diese Krankheit, um sich selbst zu schützen im Falle eines schweren traumatischen Ereignisses.

Ist es möglich diese Menschen auf eine Person zurückzuführen, sodass sie ein geregeltes Leben führen können (ohne Gedächtnislücken etc.)? Wenn ich das richtig verstanden habe, versuchen Therapeuten, dass sich die Betroffenen mit ihren weiteren Persönlichkeiten anfreunden, sie erkennen und akzeptieren.

Ich frage nur aus Interesse und will niemanden mit meiner Frage verletzen!!!

...zur Frage

Dissoziative Störungen - was kann da noch auf mich zukommen?

Ich habe schon Krampfanfälle, Lähmungen und Wahrnehmungsstörungen! Was kommt denn da noch alles?

Ich habe gerade einen Online-Psychotest gemacht (keine Sorge, ich steigere mich da nicht rein und nimms locker):

Depression: light

Asperger Autismus: 40%

Erfüllte Borderline-Indikatoren gemäß DSM IV: 6

Festgestellte Nebenmerkmale gemäß DSM IV: 0

Festgestellte Borderline-Zusatzindikatoren: 4

Dissoziative Symptome liegen vor. 33 % von 100

https://www.psychotherapiepraxis.at/surveys/

Ich glaube, da können noch viele Überraschungen kommen?! Jetzt bin ich noch mehr ??? wie vorher, wie würdet Ihr den Allgemeinzustand einschätzen?

Orthopäde, Neurologe und Internist finden nix warum das so ist! Da war ich schon überall und das ist das Seltsame, ich hatte auch schon eine Lumbalpunktion?!

...zur Frage

Welche ist die gefährlichste Persönlichkeitsstörung und welche die Harmloseste?

Ich vermute, dass die sadistische, maligne narzisstische oder Borderline, antisoziale Störung, die Gefährlichste und die abhängige asthenische Störung die Harmloseste ist. Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?