Ich habe mit 'Pädophilen' geschrieben, bin verzweifelt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

hack es ab, und sieh in die Zukunft, wenn du wirklich gar nicht damit klar kommst kannst du die auch Hilfe holen . Denke das es da Gute Psychologen gibt. Und alles was du da redest bleibt dann auch da. Vielleicht schaffst du es damit besser klar zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast in keiner Weise Schuld auf dich geladen. Wenn du in einem Bus sitzt und der Fahrer baut einen Unfall, dann trifft dich doch auch keine Schuld. 

Du solltest dich aber erforschen, warum du dich schuldig fühlst. Wer hat sich an dir schuldig gemacht diesen Gedanken in dich hineinzulegen, du wärst schuld? Dann kannst du auch den Gedanken der Schuld aus deinem Bewusstsein tilgen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Beileid.
Ich denke, du warst in einer schweren psychischen Lage, also in Verzweiflung. Du solltest einfach die Sache abhaken und positiv aus der Sache ziehen, dass du jetzt weißt, dass die ein Vater fehlt.

Meine beste Freundin hatte ein ähnliches Problem, ihr hat es unheimlich geholfen, einen männlichen bestem Freund zu haben, mit dem sie quasi die Männersachen bereden kann (klingt affig, ich weiß)

Ich wünsch dir viel Glück weiterhin, es ist nichts passiert also hake es einfach ab ;)
LG Klas~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hasse mich selbst dafür, was soll ich tun?

Ich verstehe nicht so richtig: Du hast sie "eingeladen", und als sie angetanzt sind, hast Du gesagt "Ätsch, reingefallen!"?

Wenn Du denen noch schreiben kannst: Entschuldige dich.

Wenn nicht, dann musst Du halt damit leben.

Oder hast Du mit ihnen geschrieben/geflirtet, und egal ob es dann zum Sex kam oder nicht, schon alleine ihnen geschrieben/geflirtet zu haben, bereust Du im Nachhinein?

Dann bedenke, dass Du in einer extremen Situation warst, und Menschen neigen in extremen Situationen mitunter zu extremen Maßnahmen. Da hilft dann nur der Blick nach vorn, und aus seinen Erfahrungen zu lernen.

Falls es zum Sex kam, und Du das deswegen bereust: Im Prinzip gilt auch hier: Augen nach vorne, nicht zurück.

Übrigens: Wer ein sexuelles Interesse an 13- bis 15-Jährigen Mädchen hat, ist nicht "pädophil". Kann er gar nicht sein. Die interessieren sich eher für 3- bis 5-Jährige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beruhige dich, ist zwar nicht optimal mit wem du gechattet hat, aber ist alles halb so wild. Ist ja vorbei. Die Vergangenheit ist vorbei. Sie soll dich nur positiv beeinflussen, deshalb reinige deine Seele. Da gibt es verschiedene Formen, jeder macht das anders (Berggehen, Kneipen, ...)

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drüber wegkommen.

Das klingt vielleicht hart, aber du wusstest, dass du mit solchen Typen schreibst und hat es immer weiter getrieben. Du musst jetzt damit leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst wahrscheinlich hier sowieso nur Abneigung und so bekommen .Es ist halt passiert ,kannst du nichts dran ändern .Life goes on

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch keiner dabei zu Schaden gekommen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
06.06.2016, 20:27

Nur einer hat mich mal bedroht (wir hatten Bilder ausgetauscht) ich hab ihn dann doch dazu bekommen das er es lässt 

0

Ab 14 bist du kein Kind mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafür sollten sich die Männer mehr schämen wie du. Punkt und Fertig ;) schließ einfach damit ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?