Ich habe mit meiner ex ein Kind und bin seid 2 jahren mit meiner jetzigen freundin zusammen Sie nennt mein Kind ein blag wie soll ich reagieren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Marke Eigenbau!

Ich finde das Verhalten Deiner jetzigen Freundin respektlos gegenüber dem Kind. Ich gehe davon aus, das sie seit Beginn Euerer Beziehung davon wußte.

Möglicherweise ist ihr Selbstwertgefühl unterentwickelt und deshalb reagiert sie sich ab, indem sie Dein Kind abwertet. Das solltest Du ihr nicht gestatten.

Das Kind ist für die Trennung seiner Eltern nicht verantwortlich und hat nach wie vor das Recht, seinen Vater regelmäßig zu sehen. Wenn Deine Freundin nicht damit klar kommt, muß sie sich einen Partner ohne Kind(er) suchen.

Ich glaube aber, daß ein Grund dafür war, daß sie sich in Dich verliebt hat, das Du Deiner Verantwortung als Vater nachkommst.

Ich wünsche Dir, daß Deine Freundin einsieht, daß sie den Bogen durch diese abfällige Bemerkung überspannt.

Alles Gute,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich ehrlich gesagt unter aller Kanone. Dein Kind gehört zu dir, und so wie man seinen Partner in anderen Bereichen akzeptiert, akzeptiert man auch seine Vergangenheit und damit auch, dass er/ sie Kinder hat.

Ich würde ihr ganz klar sagen, dass dein Kind zu dir gehört, und sage ihr auch, wenn sie so einen abschätzigen Begriff nochmal benutzt, kann sie gehen! So Jemanden brauchst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ist es nicht unbedingt sicher, dass eine neue Partnerin oder ein neuer Partner die Kinder aus früheren Beziehungen gut findet. Im allgemeinen beühen sich neue Partner aber doch um ein gedeihliches Verhältnis zu den Kindern, die nicht ihre sind. Leider schreibst Du nichts darüber, was dem Ereignis vorausgegangen ist. So gehe ich davon aus, dass so Eure Beziehung auf der Kippe steht.

Vielleicht wäre es gut, darüber ein Gespräch zu führen, wie es jedem von Euch mit der Situation geht. Wenn Eure Beziehung noch eine Basis hat, werdet Ihr sicher eine Einigung finden, wie Ihr künftig damit umgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ziemlich negativ daher, überlege dir, ob es die Freundin für die Zukunft bleiben soll.

Für die Zukunft brauchst du eine Partnerin an deiner Seite, die selbst auch Kinder haben will, positiv gegenüber Kinder eingestellt ist und die dein jetztiges Kind akzeptiert, aufnimmt und wie ihr eigenes groß zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entsorge die neue Freundin.

Sie muss das Kind ja nicht lieben, aber es als "blag" zu beschimpfen, geht eindeutig zu weit. Sie hat doch gewusst, dass Du ein Kind hast. Wenn sie das stört - warum ist sie dann mit Dir zusammen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit muss Deine Freundin klar kommen!

Ansonsten belastet sie ja die Vater / Kind Beziehung!

Das darf nicht sein!

Entweder ist sie einsichtig und verhält sich zukünftig anständig oder, sorry, Trennung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weise sie in die schranken und sage ihr ganz klar: halt den mund! weiterhin würde ich ihr bei weiteren beleidigenden gerede die tür weisen u. sie rausschmeißen. was willst du mit solchen prekären gesindel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kind ist ein Teil von dir - das sollte sie respektieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr klar machen das dein Kind nunmal zu dir gehört und wenn sie damit nicht klar kommt soll sie halt gehen. Da musst du konsequent sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlyingCarpet
25.11.2016, 22:26

DH - mehr wäre dazu auch nicht zu sagen!

1

Was möchtest Du wissen?