Ich habe mit meinem Wohnmobil den Tüv mehr als 8 Monate überschitten. Nun bekomme ich drei Anhörungen, sind 3 Bußgelder fällig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stell das Wohnmobil weg ! Wenns draußen an der Straße steht ? Die denken du fährst damit, haste ja auch gemacht oder nicht ?
Such dir einen Anwalt, so wie das klingt solltest du Widerspruch einlegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieterArthur
23.07.2016, 09:58

Richtig, es steht auf der Straße, Zwischenzeitlich war es ja beim TÜV, nachdem es in der Werkstatt hergerichtet wurde. Nach der Mängelkarte habe ich es sofort in die Werkstatt gebracht. Wurde aber viel dran repariet, ist bald ein hisorisches Fahrzeug. Gefahren bin ich nicht, seit dem letzten TÜV 12 Kilometer...

0
Kommentar von vic444
23.07.2016, 09:59

Ja dann lieber zum Anwalt und zumindest schauen das der zweite Bescheid weg kommt... ey das klingt echt fies

0

Hast du den ersten Bußgeldbescheid schon bezahlt gehabt als der nächste Verstoß festgestellt worden ist?

Ja, nächster Bußgeldbescheid wäre gerechtfertigt, evtl. noch Erhöhung da Vorsatz.

Nein, Anwalt nehmen, du kannst für einen Dauerverstoß nicht mehrfach bestraft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieterArthur
23.07.2016, 10:04

Die Polizisten sind jede Woche hier vobeigegangen. Der letzte hat wohl die Mängelkarte dran geklmmt. Den ersten Verstoß habe ich bezahlt, war ja meine Dusseligkeit. Mein Dorfpolizist dagt auch nur einmal zahlen, aber der Beamte des landrates nicht.

0

Was möchtest Du wissen?