Ich habe mir neue Reifen bestellt. Habe gehört das man sie mit einem Drehmomentschlüssel anziehen soll. Stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Reifen müssen zunächst auf Felgen montiert werden damit man die an ein Auto anbringen kann. Damit sie dann auch ruhig laufen müssten die auch noch ausgewuchtet werden. Diese Probleme hättest Du erstmal bevor Du Dir Gedanken über die Radschrauben (oder -muttern) machen kannst.

Ein Drehmomentschlüssel ist hilfreich um die Radverschraubung mit dem richtigen Drehmoment festzuziehen. Allerdings selbst beim Reifendienst ist das Nachknacken mit dem Drehmomentschlüssel meistens eine reine Showeinlage da die Schrauben mittels deren Qualitäts-Schlagschraubern bereits weitaus fester angezogen sind als sie sollten.

Ist aber auch nicht falsch wenn die fester angezogen werden, so sauber kann man die Auflageflächen gar nicht bekommen als dass sich die Felgen nicht noch leicht setzen könnten. Deshalb muß man nach 50Km die Verschraubung nochmal nachziehen lassen. Das macht aber praktisch Keiner, da ist es besser wenn die Schrauben schon so fest angezogen sind dass die nichtmehr nachgezogen werden brauchen.

Kurzum, ein Drehmomentschlüssel ist nicht unbedingt notwendig, eine Zeit lang hab ich an meinem Auto die Räder auch stets mit Drehmomentschlüssel angezogen, mittlerweile ziehe ich sie wieder Ohne fest. Wenn man nicht grade völlig Gefüllos ist oder zu schwach ist geht dies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin moin larissaweber,

nur in seltenen Fällen lass ich Felgen wechseln da die sogenannten Fachleute auch nicht alles Richtig machen. In den meisten Fällen werden die Radmuttern/Bolzen zu stark angezogen.

Hinzu kommt das die Auflageflächen der Felgen und der Trommel/Scheibe nicht oder selten von Rost gereinigt werden bevor die neuen Felgen verschraubt werden. Das ist auch die Ursache das sich normal angezogene Räder lösen können.

Und deshalb werden sie beim Fachhändler meist zu stark angezogen. Diese geringe Verschmutzung sorgt dafür das die Felge keinen richtigen Kontakt zur Trommel/Scheibe hat. Meist heist es dann auch das du die Radmuttern/Bolzen nach 50 Km kontrollieren sollst.

Also ein Drehmomentschlüssel ist nicht unbedingt erforderlich wenn du das Gefühl für die gleichmäßige Festigkeit hast. So mache ich es seit 56 Jahren und habe noch kein Rad verloren. Nebenbei, ich habe ein Drehmomentschlüssel, verwende ihn aber für andere Sachen am Fahrzeug.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man wird immer erst helle wenn man sich die erste Alufelge zur sau gemacht hat.

 Auch die gern benutzten Hebel- oder Kreuzschlüssel sind nur für den Notfall gedacht. Die Radschrauben müssen mit dem richtigen Wert angezogen werden und das in Newtonmeter. Zu lasch oder auch zu fest angezogene Radschrauben können verhängnisvolle Folgen mit sich bringen. Ein Drehmomentschlüssel ist hier das richtige und sichere Werkzeug.

Zu lasch angezogene Schrauben haben die Folge, dass der Reifen während der Fahrt sich selbständig macht. Doch auch zu fest angezogen ist schlecht, denn das kann nicht nur die Felge schädigen, sondern auch die Bolzen und Befestigungslöcher. Mit einem verstellbaren Drehmomentschlüssel ist ein sicherer Sitzt und richtiger halt der Räder garantiert. Je nach Fahrzeugtyp, Felgengröße und Bauart der Felge (Aluminium- oder Stahlfelgen) gibt es verschiedene Werte zum Anziehen.

http://www.reifensuchmaschine.at/drehmoment/reifenwechsel-drehmoment.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
linksgewinde 07.06.2016, 21:42

Wenn sich der Reifen selbständig macht, liegt es nicht am drehmoment.

1
mohrmatthias 07.06.2016, 21:48
@linksgewinde

leider schon selbst mitgemacht und es ist kein schönes gefühl wenn dich ein hängerrad überholt.das gutachten sagte eindeutig aus ,nicht richtig angezogen.ich gehe da Risiko nicht mehr ein.aber das sollte jeder für sich allein entscheiden

0
madguy1 08.06.2016, 21:21
@mohrmatthias

Er wollte auf den bekannten Fehler hinweisen, dass Räder =/= Reifen.

Rad = Komplett mit Felge
Reifen = nur der mit Luft gefüllte Gummi ;)

0

Hallo, man sollte Reifen bzw Räder immer bei Fachmann montieren lassen, dieser zieht Stahl und Alufelgen mit dem richtigen Drehmonent an. Gerade bei Alufelgen ist das wichtig, auch das man nach 50 Km die Muttern oder Schrauben nochmal nachziehen lässt. Da Alufelgen flach aufliegen und keine selbstsichernde Funktion haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich. Aber wennst nur Reifen bestellt hast, wirste die eh noch irgendwo auf ne Felge ziehen müssen, und dann kannste für paar Euro auch gleich fachmännisch wechseln lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal brauchst n drehmoment in erster linie nur bei alufelgen. stahlfelgen kannst auch ganz normal min radkreuz festziehn.

alus kannste auch erst mein radkreuz befestigen, aber fürs richtige fest ziehen is immer n drehmoment sinnvoll. (120nm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich Wechsel seit 10 Jahren die Reifen meines Autos und habe noch nie einen Drehmomentschluessel benutzt. Es ist wohl hilfreich, damit man alle schrauben mit der selben Kraft anzieht, aber notwendig ist es nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
linksgewinde 07.06.2016, 21:40

Du wechselst die Räder, nicht die Reifen.

1
Florux 08.06.2016, 18:47

Ich Wechsel auch die Reifen. Allerdings meine ich dort oben tatsächlich die Räder ;D

0

Was möchtest Du wissen?