Ich habe mir mal meinen bart ausgerissen. Mittlerweile wachsen nicht alle haare nach und die, die nachgewachsen sind wirken anders. Sie sind dünner und?

5 Antworten

Normal muss man sie sehr oft zupfen bis Haare wirklich weniger werden.

Wenn du mehr Haarwuchs brauchst ist der Schlüssel meist gute durchblutung. Wenn du die Stellen wo du Bartwuchsvermisst viel massierst wird auch gut durchblutet und das Haarwachstum angeregt. Das ist generell das einzige was wirklich Haarwachstum bewirkt.

Kann es sein dass ich an den vermissten Stellen die haarwurzel zerstört habe oder beschädigt

0
@tozawa

Der menschliche Körper ist sehr robust. Täglich kämpfen millionen Menschen damit ihre Haare los zu werden.

Wenn du aber sehr viel gezupft hast kann es eine ganze Weile dauern. Aber ich denke (wissen tu ich es nicht 100%ig) man kann Haarwurzeln nicht komplett vernichten. Selbst wenn man seine Haare lasern lässt  . . also bis in die Wurzel verbrennt wachsen sie nach 10 Jahren alle wieder. Sie sind normal fast unbesiegbar . .das einzige was Haare tötet ist mangelnde Durchblutung.

Die kommen schon wieder.

0

Wenn man sich die Barthaare rausreist kann sein dass man sich dir "Bartwurzeln" mit ausreisst

Gruß Stoppi20000 :-)

Es kann sein dass du dir die Haarwurzeln mit rausgerissen hast :/

Was möchtest Du wissen?