2 Antworten

Ja, natürlich.

Davon kannst du auch ausgehen, da du keine illegale Handlung durch dir App ausgeführt hast, deswegen sind diese kleinen Beträge, die man dort bekommt, ganz normales, legales, Geld.

Zwar sche*ße ausgedrückt, aber so isses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bei der Geschichte einen Nachteil. Deine Anmeldung bei Paypal ist vertragsbrüchig:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.


Paypal ist kein Spiel. Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und durchaus das Recht die Vorlage Deines Ausweis zu fordern. Und danach hat Paypal das Recht Dich auf Lebenszeit zu sperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goetterspeise0
01.09.2016, 19:36

wieso ist das Vertragsbruch ?

0

Was möchtest Du wissen?