Ich habe mich mit einer Freundin gestritten weil sie mir etwas gesagt hat und ich dachte ich kann es meiner besten Freundin erzählen aber das durfte ich wohl ?

2 Antworten

Wie würdest du an ihrer Stelle reagieren?

Sie hat dir vertraut, denn wenn jemand einem was anvertraut und der muss extra betonen" pssst. verrate es aber niemandem",

dann kann man davon ausgehen, dass diese Person kein Geheimnis für sich behalten könnte. Entweder man vertraut jemand, dann muss man das nicht extra erwähnen, oder nicht.

Vielleicht ist das eine kleine Lehre für dich, dass man nicht immer alles gleich weitererzählt und auch was für sich behält auch unter Freunden, wenn die einem was anvertrauen..

Man vertraut nicht jedem etwas an, was man nicht möchte, dass es andere über 3 Ecken dann erfahren.

Vielleicht kannst du nochmal mit deiner Freundin reden, kommt auch darauf an, was sie dir anvertraut hat.

Wenn sie gewollt hätte, dass das deine beste Freeundin erfahren soll, hätte sie ihr das auch selber erzählen können.

Ja, Herzchen, was sollen wir denn jetzt tun?

Wenn sie dir nicht vergibt, ist das ein Zeichen, dass sie sehr verletzt ist. Das, was du deiner besten Freundin erzählt hast, war wohl etwas sehr Persönliches von ihr.
Es tut weh, wenn so etwas weitergesagt wird.

Stelle dir vor, du würdest Tagebuch schreiben und deine Mutter zeigt es jemanden. Das würde dich auch sehr verletzen, denke ich.

Was möchtest Du wissen?