Ich habe meinen Wohnsitz umgemeldet, kann ich das abbrechen/ wieder rückgängig machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag bei der Gemeinde / Meldezentrale doch mal nach, die werden das genauer wissen wie es bei Dir im Ort ist.

Ich hab Sorge, dass die mich für komplett blöd halten und sich weigern. Ich wollte so wie so morgen hin, aber mich heute schon nochmal erkundigen.

0

abbrechen rükgängig machen ist leider unnmöglich weil wenn du dein wohnsitz änderst bist und musst du 2 jahre lang in diese andresse gemeldet sein erst dann kannst du dich auf eine andere adresse ummelden.

Seit wann denn das? Ich habe innerhalb 2 Jahre 3 mal meinen Hauptwohnsitz gewechselt..

0
@TheFreakz

stimmt in berlin kann sein mein fehler ich weiß nur in wien muss man 2 jahre bei eine adresse gemeldet sein damit man wechseln kann.

0

Das stimmt doch überhaupt nicht. Wenn ich umziehe, egal wie oft, muss ich mich innerhalb von zwei Wochen ummelden.

Ich bitte freundlich um ernsthafte Antworten von Leuten, die sich etwas auskennen. Dankeschön.

0

Kann ich mich mit der Einbürgerungsurkunde unmittelbar an einem neuen Wohnort anmelden?

Hallo - ich werde am Freitag meine Einbürgerungsurkunde erhalten und unmittelbar in der folgenden Woche umziehen.

Kann ich meinen Wohnsitz am neuen Wohnort direkt mit der Einbürgerungsurkunde anmelden, und dort Personalausweis und Pass beantragen, oder muss ich zunächst noch zum alten Wohnsitz gehen um dort noch Personalausweis und Pass zu beantragen? Wenn das so ist dauert das doch sicher länger als die Frist von 2 Wochen zur Anmeldung? Beide Wohnsitze sind im selben Bundesland.

Vielen Dank!

...zur Frage

Frage zum gemeldeten Wohnort und Waffenbesitz (Schützenverein)

Hallo, wenn meine Schützenwaffen am Wohnort A gemeldet sind und ich an Wohnort B aufgrund 3jähriger Ausbildung ziehe, kann ich die Waffen am Wohnort A lassen, wenn ich 2 Wohnsitze angebe? Muss ich sie mit an Wohnsitz B nehmen? Kann ich sie einem befreundeten Schützen überlassen zur Aufbewahrung? Gruß

...zur Frage

Wählen trotz (nicht) gemeldet am alten Wohnort?

Hallo,

ich habe zum Ende Mai eine Kündigung meiner Wohnung bekommen. Jetzt bin ich aber noch nicht umgemeldet. Einen Wahlschein habe ich auch nicht bekommen, da die beim KVR erstmal wissen wollen, wo ich wohne. Ich habe dene erklärt, dass ich seit dem Auszug aus meiner Wohnung bei meiner Freundin wohne, dort aber noch nicht gemeldet bin, sondern in der alten Wohnung noch. Daraufhin habe ich einen Zettel mitbekommen, den ich bzw. meine Freundin als Bestätigung ausfüllen muss von wann bis wann ich bei meiner Freundin gewohnt habe bzw. noch wohne. Kann ich nun in den Wahlbezirk gehen, in dem ich ja noch gemeldet bin zum Wählen? Oder darf ich an den Wahlen nicht teilnehmen?

...zur Frage

Kann ich mein Kfz auf dem Zweitwohnsitz angemeldet lassen?

Bin gerade umgezogen und habe meinen neuen Hauptwohnsitz angemeldet. Meinen alten Wohnort (Elternhaus) habe ich als Zweitwohnsitz eintragen lassen. Muss ich mein Kfz auch auf den neuen Wohnsitz ummelden oder kann ich es über den alten angemeldet lassen? Besten Dank für die Antworten!

...zur Frage

Verzichtserklärung an die ARGE - Konsequenzen?

Hallo, ich bin neu hier und hab gleich mal eine wichtige Frage: Ich hab vor ein paar Wochen eigentlich mehr oder weniger unfreiwillig einen Antrag auf Arbeitslosengeld II ausgefüllt und nun am 1. Februar einen Termin bei der ARGE. Ich möchte aber schnellstmöglich aus der Region hier umziehen und eine Verzichtserklärung an die momentan zuständige ARGE schicken, dass ich auf das ALG II verzichte. Falls ich aber nicht innerhalb der nächsten Wochen Arbeit finde, müsste ich dann am neuen Wohnort ja doch wieder Hartz IV beantragen. Ist es möglich, wenn ich bei der ARGE am alten Wohnort verzichtet habe, dann am neuen Wohnort doch welches zu beantragen?

Und hat ansonsten die Verzichtserklärung irgendwelche Konsequenzen auf meinen späteren Leistungsanspruch? Näheres beantworte ich gerne auf Nachfrage, ist etwas kompliziert. Freue mich auf Antworten!

...zur Frage

Mietvertrag für meine Freundin?

Hallo ich bin Azubi und bin ab dem 01.06.16 zu meiner neuen Wohnung eingezogen da wo ich den Mietvertrag unterschrieben habe
Mein Freundin will zu mir einziehen ist ab dem 07.09.16 zu mir eingezogen  wir haben sie bei der Behörde umgemeldet und hat sich Arbeitslosen Geld 2 beantragt sie hat von unsere Vermieter eine Wohnungsgeberbestätigung bekommen
Wobei das Jobcenter sagt das das nicht reicht sondern die brauchen ein Mietvertrag (nach dem sie aufgenommen wurde) später danach habe ich den Vermieter geschildert das das Jobcenter ein Mietvertrag verlangt von meine Freundin und dann meint der Vermieter das sie kein Mietvertrag bekommt dafür hat sie die Wohnungsgeberbestätigung bekommen. Was soll ich jetzt nun machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?