Ich habe meinen Verlobten verlassen

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist natürlich hart, aber ich finde es nur ehrlich von Dir, dass Du Dich trennst, bevor Ihr nur nebeneinander her lebt und unglücklich seid.

Klar denkt er, da ist ein anderer ... er wird es nicht verstehen können, warum Du Dich plötzlich getrennt hast. Gab es denn keine Anzeichen vorher schon von Deiner Seite, war es von heute auf morgen oder hast Du ihm schon mal gesagt, dass es einfach nicht mehr so passt?

Deine Sachen würde ich mir so schnell wie möglich holen. Je früher das ganze "vorbei" ist, desto besser. Fahr aber nicht alleine hin, sondern nimm eine Freundin oder Deine Mutter mit. Irgend jemanden. Dann fühlst Du Dich nicht allein und wenn er sauer reagiert, bist Du auch nicht allein, sondern hast Unterstützung.

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute!

sag nichts und kläre die übergabe der sachen nicht alleine. trefft euch später noch mal oder schreibe ihm warum du dich zu diesem schritt entschlossen hast. besorge dir einen mentor (freund, freundin die ihr gemeinsam kennt)

aloha

überlege, ob die Sachen, die bei ihm sind, für Dich wichtig sind, oder ob Du auf sie verzichten kannst. Dann wäre Dir alles weitere erspart.

Anderfalss mußt Du noch einmal hin und die Sachen holen, oder ihn bitten, sie Dir zu schicken. Versuche, das alles sachlich und erst in ein paar Tagen zu regeln. Noch ist es zu früh dafür. Viel Glück

er wird sicherlich nochmals bei dir anrufen, dann fragst du höflich, wann du deine restlichen sachen abholen kannst. wenn er sich nicht meldet, rufe ihn morgen an und mach einen termin aus - nimm aber eine freundin mit.

Er hat das Recht, das du mit ihm redest. Und zwar jetzt. Wenn er zu aufbrausend ist weil er so verletzt ist, dann schreibe ihm. Den Termin für die Abholung müsst ihr schon zusammen ausmachen. Und es wäre fair wenn du ehrlich bist und ihm nicht das Gefühl gibst, das etwas anderes dahinter stecken könnte

Was möchtest Du wissen?