Ich habe meinen Minijob verloren bekomme ich da Arbeitslosengeld?

9 Antworten

ALG - 1 von der Agentur für Arbeit nicht,dazu hättest du versicherungspflichtig sein müssen und das ist ein Minijob nicht !

Es käme dann also nur das ALG - 2 als Sozialleistung vom Jobcenter in Betracht und ob du da Anspruch hast kann man pauschal nicht beantworten,weil hier keiner weiß ob du / ihr die Anspruchsvoraussetzungen auch erfüllt.

Da müssten dann schon die individuellen Umstände bekannt sein,also wie z.B. wie viel Personen wohnen in der Wohnung,wie alt sind diese,was für Einkommen ( Brutto / Netto ) erzielen sie,wie hoch ist die Warmmiete,was ist an Vermögen für die jeweilige Person vorhanden usw.

Der Arbeitgeber zahlt beim Minijob pauschal Sozialversicherungsbeiträge, so auch in die Arbeitslosenversicherung. Zur Rentenversicherung kann man freiwillig Beiträge zahlen. Das lohnt für eine Rentenerhöhung nicht, jedoch erwirbt man sich damit "Beitragsjahre", die einem für die spätere Anwartschaft für die Altersrente angerechnet werden. Man müsste also auch bei (bzw. nach) einem Minijob Anrecht auf ALG 1 haben.

Unterstützt wirst du, aber nicht von der Arbeitsagentur, sondern vom Jobcenter. Sofern das dein einziges Einkommen war.

Als Minijobber hast du nie in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt, also kommt von dieser Stelle auch nichts.


Wer zahlt bislang deine Krankenversicherung? Bist du Familienversichert?

Was möchtest Du wissen?