ich habe meinen eltern ein ultimatum gesetzt, jetzt ist meine mutter schon wieder abgehauen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

deine mutter ist ja ein früchtchen... ! du kannst dir sicher sein, dass sie irgendwo bei ihren freunden ist und sich ordentlich wegballert, während ihr (insbesondere du!) euch sorgen macht. dass es dir so geht wie es dir geht, nämlich schlecht, hat sehr wohl mit ihrem drogenkonsum zu tun und den ganzen vorwürfen (ohne worte! wenn sie sich überlastet fühlt, dann soll sie sich hilfe holen und nicht einfach anschuldigungen an dich loslassen.). dein vater ist auch nicht gerade hilfreich... na ja, für dich jedenfalls wäre es wichtig und richtig(!) dir tatsächlich hilfe beim jugendamt zu holen. du musst an dich denken , deine mutter und deinen vater kannst du nicht retten...das müssen die schon selber machen! und dein schritt zu deiner selbsthilfe könnte in eurer familiensituation überhaupt der erste schritt zu einer rettung sein! auch wenn es dir nicht gedankt werden wird in naher zukunft, in fernerer dann schon. ich kann dich also nur bestärken, führe deinen plan durch, es ist richtig! und ich KANN das sagen, bin sozialarbeiterin für jugendliche. alles gute dir*

Hey. Ja such die ganzen Drogen raus. Bist ne gute Tochter, doch das mit dem Ultimatum hättest du lassen sollen/können. (Besonders ja, weil es ihr Geburtstag ist) Wie ist den der familäre Stand? Dein Vater scheint sich nicht wirklich dran zu kümmern.

Bitte versau dir jetzt nicht deine Noten und geh in die Schule, schließlich geht es immer noch um deine Zukunft und schlechte Noten helfen dir nicht. Deine Mutter ist erwachsen, erwachsen genug um auf sich selbst aufzupassen. Sie wird heute wahrscheinlich wieder zurück sein.

Wegen den Drogen muss du aufjedenfall was unternehmen. Versuch mal herauszufinden, wo sie überhaupt ihre Drogen bekommt und melde dich bei der Polizei. Nein, besser du wendest dich gleich an die Polizei, alleine den Drogenhändler zu spionieren ist zu gefährlich für ein Mädchen.

Halte etwas länger aus und bleib stark. Deine Mutter wirst du schon treffen und dann kannst du mit ihr reden. Warum nimmt sie Drogen und warum kann sie nicht aufhören. Frag sie das.

LG NoName

ich finde es extrem Voreilig , Polizei und Jugendamt zu Empfehlen. Wir kennen die ganze familiere Geschichte nicht, was an der Story dran ist und was nicht .. Im Ernstfall wird den Eltern sogar das Sorgerecht entzogen, von den Polizeilichen Folgen mal abgesehen. Damit wäre dann niemand geholfen.

Definitiv zum Jugendamt , egal wie die Geschichte endet , das sind ja keine Zustände. Du machst dich mehr kaputt als deine Eltern . Es kommt drauf an welche Drogen du meinst , Gras fänd ich persönlich zwar nicht gerade Verantwortungsvoll , jedoch nicht allzu gravierend wie Koks , Hero o.ä. . Wie gesagt ab zum Jugendamt und wende dich vielleicht mal an einen Psychologen , dir scheint es mental nicht so gut zu gehen.

Was möchtest Du wissen?