Ich habe meinem Hund böses getan!

29 Antworten

es gibt manchmal keinen trost und man kann sich selber kaum vergeben. wenn das gesamte umfeld dann noch hinterhergeifert wird alles nur noch schlimmer. du hast dich einmal nicht im griff gehabt und bedauerst das zutiefst und so wie du sprichst, wirst du alles daran setzen, es nie mehr so weit kommen zu lassen. wenn die bindung zwischen deinem hund tief und freundschaftlich ist, wird sie es überleben und ihr werdet kaum einen bleibenden schaden davontragen. als mitmensch vergebe ich dir und ünsche mir, dass auch du dir vergeben kannst, weil mit ewiger schuld wird gar nichts besser. mit einsicht und besser machen jedoch schon und diesen weg bist du ja bereits gegangen. alles gute.

wen du runtergefahren bist und innerlich ruhig,hol deinen hund und nimm ihn fest in den arm,knuddle ihn freudig und dann gehst du mit ihm raus und machst mit ihm was,was euch beiden spass macht (keine gehorsamsübungen)...versuchs zu vergessen (auch wens nicht ok war,du musst jetzt nach vorne schauen,dem hund und eurer bindung zuliebe),versuch aus diesem fehler zu lernen,das du bevor du ausrastest die übung abbrichst...momentan musst du das erlebte ignorieren,nach vorne schauen,auch den hund weiterhin normal,wie bis anhin behandeln,damit er dieses erlebnis gut übersteht

Ich kann dich verstehen, ist mir leider auch schon passiert, dass ich meinen hund angebrüllt und die leine auf den Boden geschlagen habe. Ich hab ihn auch schon mal auf den rücken gelegt, weil es zu dominanzkämpfen kam (anknurren, während dem spiel in nase schnappen...). es ist wichtig, dass du deine wut nicht am auslöser ausläst, sondern an was anderem, zum beispiel darüber nachdenken wie man das verhalten sinnvoll ändrn kann...in erster linie musst du verzeihen, geh zu deinem hund und rede mit ihm, geh hin und streichle ihn. es kann sein, dass er ängstlich sein wird, dies kommt aber eher durch die ignoranz,welche ihn wohl mehr verunsichert als das erlebnis. wenn du die wärme spürst wirst du den ärger gleich vergessen haben. ich rate dir an dem problem und evtl. auch anderen zusammen mit einem hundetrainer dran zu arbeiten. man kann nämlich dem hund beibringen keinen stress davor zu haben, wenn rudelmitglieder das rudel für eine weile verlassen. am besten bringt man das dem hund spielerisch bei ;)

viel erfolg und dass sowas hoffenltich nie wieder passiert ;)

Wie kann ich meinem Hund ( Beagle 3 Jahre alt)beibringen beifuss zugehen? und auf mich zuhören?

Ich habe einen Beagle (weiblich) (3 jahre alt) und sie ist sehr friedlich... aber sie hört nicht! wenn ich rufe Funny komm leckerlie dann kommt sie aber wenn ich nur so rufe guckt sie mich manchmal nicht mal richtig an... ich möchte sie gerne im park abmachen können und wenn ich rufe soll sie kommen und sich hinsetzen aber wie soll ich das anstellen dass sie das macht?

...zur Frage

Hund das alleine sein beibringen (beagle)

Hallo Wie bringt man am besten einem 3 jährigen beagle das allein sein bei, der Angst hat und anfängt zu jaulen, sobald man die Wohnung verlässt.

Ich bitte um qualifizierte antworten. Man muss mir nicht erklären, dass ein Hund nicht länger als 4 Std alleine sein darf. Ich möchte nur wissen, wie man das macht, diese trennungsangst zu lockern.

...zur Frage

Mein Hund zieht enorm an der Leine was tun ?

Hallo mein Hund ( Dobermann 7 monate alt und weiblich) zieht enorm an der Leine liegt es vlt an der erziehung oder vlt fühlt sie sich nicht wohl brauche dringen tipps.

...zur Frage

Wie kann ich meinem Hund beibringen andere Hunde an der Leine zu ignorieren?

Wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe dann zieht er immer wie verrückt wie soll ich ihr beibringen das sie die anderen Hunde ignoriert

...zur Frage

aus Verteidigung hund getreten, strafe?

Hallo Leutz :) also als ich letztens mit meinem Schäferhund-mischling (ca. 40 Kilo Recht groß und "muskolös"" spazieren war, ist ein hund der großer als meiner war auf uns zu gerannt... Der hätte die Zähne gefletscht und das ganze Paket und ich konnte meinem nicht rechtzeitig von der leine Abmachen und hatte Angst das der köter meinen hund beißt... Dann habe ich ihn kurzerhand weg getreten bevor er meinem hund was antun konnte,dann hat der rum gejault und ist abgezogen...doch jetzt hat der Besitzer von dem hund bei uns vor der Tür gestanden und labert das der mich verklagen will... Was jetzt? Ich mein der hatte seinen hund nicht unter Kontrolle und der hund hätte meinen töten können... HILFE!!! Danke onetwo :)

...zur Frage

warum geht meine katze hin und wieder mit mir und den Hund mit spazieren. ohne leine...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?