Ich habe meine Scheibenbremse gerade entlüftet doch es kamen keine luftblasen raus und sie greift immernoch nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Entlüften von hydraulischen Scheibenbremsen sollte generell immer nach Herstellerangaben erfolgen. Diese bekommst Du meistens in Form eines Manual auf der Homepage des Herstellers.

Dein Problem deutet an, dass sich immer noch Luft in der Leitung befindet.

  1. Allgemein wird zum Entlüften Hydro-Öl bzw. DOT 4/5 über eine Spritze in den Bremssattel gespritzt. Dazu muss das Entlüftungsventil geöffnet werden, ohne das Luft eindringen kann (volle Spritze mit Schlauch vorher auf das Ventil ansetzen).
  2. Die Spritze muss über dem Bremssattel gehalten werden, damit Luftblasen nach oben steigen können.
  3. Beim Einspritzen des Mediums ist die Entlüftungsschraube am Bremshebel zu öffnen. Evtl. kann dort ein Behälter zum Auffangen überflaufender Bremsflüssigkeit angebracht werden.
  4. Beim Einspritzen auch den Bremsgriff regelmäßig ziehen.
  5. Am Ende: Zuerst das Entlüftungsventil am Bremssattel schließen und dann die Entlüftung am Bremshebel

Den Vorgang musst Du evtl. mehrmals wiederholen.

Achte dabei darauf, dass Du die Bremsflüssigkeit ohne Blasen in das Ventil spritzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Luftbläschen kommen auch nicht raus sofern die Entlüftungsschraube nicht der höchste Punkt ist. Und das ist so gut wie bei keinem Bremsgriff so. Du musst die Bläschen rausziehen - das habe ich dir heute Vormittag in deiner anderen Frage doch schon genau beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du genug Flüssigkeit in den Schläuchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micknewham
06.07.2016, 13:50

wie teste ich das ?

0
Kommentar von Schedixx
06.07.2016, 20:20

wenn die Schläuche voll sind

0

Was möchtest Du wissen?