Ich habe meine pille vor 2 wochen abgesetzt. Nun wurde ich heute erst gegen Windpocken und röteln geimpft soll aber 3 Monate nicht schwanger werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, in der Tat, das wäre sehr sinnvoll. Die Rötelnimpfung ist eine Lebendimpfung, das heißt bis sich die Antikörper bei dir aufgebaut haben, wäre ein Embryo in Gefahr, mit Röteln infiziert zu werden.

Du musst also auf jeden Fall in den nächsten 3 Monaten mit Kondom verhüten.

Und wenn du dir danach ein Baby wünschst, solltest du am besten jetzt schon mal mit der Einnahme von Folat beginnen (Schwangerschaftsvitamine).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alin15
17.04.2017, 10:22

Also die ganze Geschichte hat sich erledigt, da ich meinen Frauenarzt gebeten habe meine Antikörper zu prüfen. Habe noch einen Monat die Pille verschreiben lassen, da eine so schnelle Schwangerschaft gfarnicht wahrscheinlich ist nach Pilleneinnahme.  Mein Mann ist allergisch auf Kondome bzw. Latex. Ich hatte wie 90-95% natürlich Antikörper und hätte eig nicht geimpft werden müssen. Da meine Hausärztin auf die Frage nach Antikörper jedoch nicht reagiert hat und mich dennoch geimpft hat bin ich von ihr sehr enttäuscht gewesen. Naja nächstes mal gleich zum Frauenarzt.

0

Die Pille ist nicht das einzige Verhütungsmittel auf dem Markt. Kondome wirst du ja kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alin15
16.09.2016, 21:48

😊Leider fällt das trotzdem aus.

0

Du sollst 3 Monate nicht schwanger werden? Versteh die Frage nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, was jetzt deine Frage ist. Dein Satz verdient grammatisch eigentlich einen . oder ein !.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?