Ich habe meine Freundin im Streit grob angepackt.. Der fehler meines Lebens..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also zunächst mal ist es entscheidend, dass du zu dem stehst was du getan hast. Red dich nicht auf den Alk raus oder gib dem großen Unbekannten die Schuld, der dir was ins Bier getan hat. Es war deine Entscheidung den Alkohol zu trinken und wenn du nicht total bescheuert bist, dann weißt du, dass Alkohol enthemmt und aggressiv macht. In dem Moment als du ihn getrunken hast, hast du das in Kauf genommen, also versuch jetzt nicht das irgendwie so hinzubiegen, dass du keine Schuld hast.

Dann kannst du dir diese ganze Nummer mit den Rosen in Herzform total schenken. Was denkst du ist die Standardentschuldigung von Typen, die ihre Freundin/Frau misshandeln? Ein Strauß Blumen und eine Beteuerung, dass das nie wieder vorkommt! Das kannst du echt vergessen. Hier geht es darum langsam und langfristig wieder Vertrauen aufzubauen, das du in dieser Nacht zerstört hast. Da hilft dir ne lahme Entschuldigung nicht und ein paar Blümchen auch nicht. Sag deiner Freundin, dass du völlig verstehst, dass sie dir nicht mehr traut und gibt zu, dass das allerunterste Schublade war. Und vor allem frag sie nicht nach einer zweiten Chance. Dazu hast du einfach kein Recht! Diese Chance musst du dir verdienen und zwar nicht mit Geschenken, sondern mit deinem Verhalten. Wenn du echt so weit bist, dass du dich so betrinkst, dass du gewalttätig wirst und einen Filmriss hast, dann wird es höchste Zeit professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Jetzt brauchen wir auch den Griff in den Nacken nicht runterzuspielen. Sowas kann schnell schlimme Folgen haben, wenn der angegriffene selbst schon ein bisschen getrunken hat und wacklig auf den Beinen ist. Such dir eine Beratungsstelle für Suchtprobleme bei der Caritas oder sonst wo und geh da ruhig mal mit deiner Freundin zusammen hin. Wenn du einen solchen Schritt unternimmst, der wirklich eine Einsicht von deiner Seite erfordert, dann wird sie das sehr viel mehr beeindrucken als wenn du los gehst und mal eben einen Strauß Blumen kaufst.

Da kannst du mal sehen was Alkohol anrichten kann. Trinke ab sofort keinen Tropfen mehr, wenn du das etliche Wochen schaffst, entschuldige dich in angemessener Form und teile ihr mit, dass du nie mehr trinken wirst. Vielleicht hast du dann eine Chance.

Anstatt dich mit Geschenken "freikaufen" zu wollen, überlege lieber, wie du das Problem "Alkohol" angehen willst oder ob du es lieber ganz hintenan stellst.

Denn mit Alkohol wird sich das "Spielchen"

zu viel Alkohol - Freundin erniedrigen und / oder schlagen - entschuldigen mit Geschenken

wiederholen.

Ich kann übrigens die Reaktion deiner Freundin verstehen.

Naja, dass sind nun mal die Risiken und Konsequenz von Alkohol.........

Ob du noch eine Chance hast? Das hängt stark damit zusammen, wie du dich später bei ihr entschuldigen wirst. Denn bis jetzt hast du gut gemacht, ihr die nötige zeit zu lassen, aber langsam solltest du dir GUT überlegen wie du dich am besten entschuldigen kannst. Und nicht nur so ein lahmer Spruch wie: Ich liebe dich, dass wird nie wieder passieren, sonder ein gut durchdachter Text. Geschenke und sonstiges kannst du dir auch sparen, denn meiner Meinung an sind diese sinnlose. Eine Strauß Rosen oder eine andere Kleinigkeit aber nix mehr.......

Aber um klar zu denken, musst du zu allererst aufhören zu heulen, dir einreden, dass du sie zurückgewinnen wirst, und die Situation in Griff nehmen. Heulen und dich beschweren kannst du jederzeit, aber sie zurückgewinnen nur einmal, also sei klug. Viel Glück und fingerweg vom Alkohol!!!!!!

LG Tomxxx.

Esesive 01.12.2013, 19:34

Danke für deine Antwort.. Du hast recht ich sollte aufhören zu heulen.. und lieber daran arbeiten wie ich sie zurück bekomme.. Aber es ist so schwer..

Ich habe mir geschworen das ich ab sofort nichtmehr soviel alkohol zu trinke oder am besten garnicht mehr.. Und vorallem nicht wenn sie dabei ist..

0
Tomxxx 01.12.2013, 19:42
@Esesive

Genau das ist die richtige Einstellung! Wenn du an dich glaubst, dann wird schon alles klappen ;). Verlier bloß nicht die Hoffnung, dass ist das wichtigste!

0
Esesive 01.12.2013, 19:51
@Tomxxx

Ich habe es mir schon grob überlegt.. Ich habe vor einen schönen blumenstrauß zu kaufen und ein paar rosen.. Ich will die rosen zu einem Herz formen und auf mein bett legen und vllt noch paar kerzen anmachen, dann will ich ganz in ruhe mit ihr darüber reden und ihr klar machen wie leid es mir tut und wie sehr ich darunter gelitten habe und es niewieder vorkommen wird.. Dann wenn das alles gut läuft frage ich sie ob sie mir noch eine chance geben will und in dem moment hole ich den blumenstraus raus und gebe ihn ihr. Was hälts du davon??

0
Tomxxx 02.12.2013, 17:17
@Esesive

Sry das ich erst jetzt schreibe, aber ich hatte zu tun.

Jedenfalls, gute Idee, ganz gut Idee.......versuch dich ganz klar auszudrücken und zeit ihr wie sehr du es bereust. Denn so ein Geschehnis ist nur schwer zu vergessen, aber auch nicht unmöglich ;). Bei fragen weiter in Komments schreiben, viel Glück :D

0

Ganz ehrlich ich habe selber mal so einen Freund gehabt dagegen bist du harmlos und du musst ihr zeigen das es das erste und letzte mal war und lass sie erstmal. Ich kenn das mit dem Alkohol und das is dumm.

Was möchtest Du wissen?