Ich habe meine Antibiotika nicht genommen, was nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Super, Streptokokken und kein Bock, die Medis zuu nehmen..

Viel Spass also

■Mandelentzündung ■Scharlach ■Erysipel (Wundrose) ■Blutvergiftung (Sepsis) ■Toxisches Schock-Syndrom (TSS) ■Hirnhautentzündung (Meningitis) ■Harnwegsinfektion ■Wundinfektion ■Kindbettfieber (Puerperalsepsis) Als Spätfolge einer Streptokokken-Infektion der Gruppe A kann - insbesondere bei unzureichend oder nicht behandelten Infektionen des Rachenraums - das Rheumatische Fieber mit einer Herz- und Nierenbeteiligung auftreten.

Zu den Streptokokken zählt auch Streptococcus pneumoniae - früher "Pneumokokken" genannt. Dieser Erreger kann beispielsweise Lungenentzündungen (Pneumonie), Hirnhautentzündungen und Mittelohrentzündungen (Otitis media) verursachen. Die Pneumokokken-Impfung schützt vor solchen Erkrankungen.

Die wichtigste Diagnose-Methode einer Streptokokken-Infektion ist die Anzucht des Erregers im Labor. Zur Behandlung kommt in der Regel das Antibiotikum Penicillin zum Einsatz.

Die Vernunft (oder deine Eltern) hätten dich dazu bringen müssen, das Antibiotikum einzunehmen. Es ist dabei wichtig, es durchgehend und über die volle Dauer einzunehmen, damit die krankheitserregenden Bakterien abgetötet werden.

Es geht vor allem um deine eigene Gesundheit und außerdem noch darum, dass nicht antibiotikaresistente Keime entstehen, die sich weiterverbreiten, andere Menschen krank machen und nicht mehr mit den herkömmlichen Arzneimitteln zu bekämpfen sind.

Eine generalisierte Entzündung (Sepsis) führt schlimmstenfalls zum Tod.

Konsultiere also noch einmal den Arzt, damit er sich überlegen kann, wie deine Behandlung am besten fortgesetzt wird. Vielleicht brauchst du noch ein weiteres Rezept.

Der Arzt wird schon recht haben wenn er sagt dass das Schlimme folgen haben kann, der wird dir das nicht Sinnlos verschrieben haben da man jetzt eh nur noch bei härteren Krankheiten Antibiotika verschrieben bekommt. Also ich empfehle dir das zu dir zu nehmen. Denk einfach daran das wenn du die Medizin nimmst, es dir irgendwann wieder besser geht. Ich hoffe ich konnte/kann dir helfen. MFG Cyanogen

Was kann denn dabei so schlimmes passieren? Was kann mch dazu bringen, die Medizin zu schlucken?<

.... ein Rückschlag, der dann noch schwerer zu bekämpfen ist, wie deine erste Krankheit!

Medikamente, die man vom Arzt verschrieben bekommen hat, sollte man auch nehmen und so nehmen, wie es der Arzt gesagt hat. Nicht mal so, mal anders oder mal gar nicht!

Ja, der Arzt hat gesagt, dass ich die Penicillin-Tablette 3x täglich nehmen soll. Heute habe ich sie sch wieder nur zwei mal genommen. Manchmal kommt es sogar vor, dass ich die eine Hälfte ausspucke, weil es so eklig schmeckt.

Na ja, ich versuche mich zu bessern! :)

0

Ich glaube, du solltest nochmal zum Arzt gehen und nach deinem Zustand fragen, dann erklärt er schon wie du es machen sollst ;)

Was möchtest Du wissen?