Ich habe mein Vater verletzt...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn überhaupt, dann habt Ihr Euch gegenseitig verletzt! Wobei die Verantwortung, die Dein Vater für Dich trägt, etwas größer ist, als die Verantwortung, die Du für ihn trägst!

Ihr solltet vielleicht mal ein gemeinsames Gespräch mit einem Therapeuten suchen. Er könnte Deinem Vater Deine Reaktion auf seine Äußerung ganz sicher sehr gut erklären. Und wenn ich mir vorstelle, dass jemand, dem ich seit meiner ersten Stunde auf Erden bedingungslos vertrauen sowas leichtfertig sagt, dann muss er auch mit entsprechendem Gegenwind rechnen!

Such Dir bitte therapeutische Unterstützung, für das was Dir schlimmes passiert ist und im Verlauf Deiner Therapie, könnte dann Dein Vater in einige Gespräche eingebunden werden. Eine neutrale Person, mit entsprechender Ausbildung, wird sicher auch seine Welt wieder ein wenig grade rücken können!

Viel Erfolg und alles Gute wünsche ich Euch allen!

Er kann das Sorgerecht für Dich überhaupt nicht abgeben. Es gibt eine Erziehungs- und Fürsorgepflicht, der er nicht nachkommt.

Ich sehe keinen Grund dafür, dass Du Dich entschuldigen solltest.

Dein Vater hat Dich zu unterstützen und wenn das nicht macht, dann ist er kein guter Vater.

Geh mal zum Jugendamt oder zum Schulsozialarbeiter und bitte um Unterstützung.

Gibt es bei euch in der Nähe vielleicht einen Verein für mißbrauchte Kinder und Jugendliche?

http://www.dunkelziffer.de/startseite/

http://www.gegen-missbrauch.de/home.html

Auch da kannst du um Hilfe bitten.

Du solltest das nicht alleine kämpfen müssen.

Also wenn du mich fragst, ich würde mich nicht entschuldigen. Heißt aber nicht dass ich dir das rate.
Ich meine was er gesagt hat und machen will, ist ja ziemlich krass. Aber bist du denn sicher dass er es ernst gemeint hat und wirklich durchziehen wird?
Wenn ja, dann würde ich das mit der Entschuldigung lassen. Ganz ehrlich dann ist sein Benehmen ja auch nicht das, wie es  bei einem Vater sein sollte...
Wenn nein, wenn du dir nicht sicher bist, ob er es wirklich durchziehen wird: dann kannst du ja zu ihm gehen, dich dafür entschuldigen, was du gesagt hast, aber auch direkt hinzufügen, dass du nicht vergessen hast, was er zu dir sagte. Und ihn fragen, ob das sein ernst ist. Und ob er das gut von sich findet.

Du hattest allen Grund deinen Vater zu verletzen. Er sollte mal darüber nachdenken was er mit dir macht. Du mußt dich nicht bei ihm entschuldigen.

Doggers 03.07.2017, 23:32

Will aber nicht das es ihn jetzt schlecht geht

0

Dein Vater hat dich verletzt, daraufhin hast du ihn verletzt. Ist eine normale Reaktion.

Hat dein Vater sich bei dir entschuldigt? Nein, aber du willst dich bei ihm entschuldigen?!

Dein Vater sollte hinter dir stehen und alles dafür tun, dass es dir besser geht. Es tut mir sehr leid um dich, aber du hast mehr Verständnis verdient. Wer soll dir helfen, wenn nicht dein Vater?

Er hat keinen Bock darauf, weil es ihm Unannanehmlichkeiten bringt? Was ist das für ein Vater? Entschuldige!

ich finde du hast genau gesagt, was anliegt und das hast du richtig gesagt.

Du hast deinen Vater zurecht verletzt, geh aber in Therapie

Doggers 03.07.2017, 23:31

Ich will aber halt nicht das es ihm jetzt schlecht geht.

0
schnellgedacht 03.07.2017, 23:33
@Doggers

das ist lieb von dir, aber was er tut ist schrecklich, du brauchst ihn

0

Was möchtest Du wissen?