Ich habe mein chef heut benachricht dass ich kündige mich aber jemand sagte mir dass das Jobcenter wird probleme machen. Kann jemand bitte was dazu sagen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

du kündigst - schön - was verstehst unter Benachrichtigung? Anruf - hast es ihm persönlich gesagt?

bringt alles nix - zählt nicht - - eine Kündigung ist fristgerecht und in Schriftform mit eigenhändiger Unterschrift abzuschicken - am besten als Einwurfeinschreiben

nochwas - du hast die Kündigung verursacht - damit hast dir eine 3-monatige Sperre eingefangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wilees 09.10.2017, 11:10

Allerdings darf der Arbeitgeber auch eine mündlich erfolgte Kündigung annehmen.

1

Wenn du deinen Job durch deine Eigene Schuld verlierst, Kündigung, Aufhebungsvertrag, Fristlose Kündigung wegen gewisser Vorfälle, so wirst du für 3 Monate ALG1 gesperrt, erhältst keinerlei Unterstützung.

Eine Eigenkündigung ist also nur empfehlenswert, wenn du schon was neues hast oder die 3 Monate ohne Unterstützung leben kannst, genug Geld gespart hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Eigenkündigung oder durch Fehlverhalten erfolgter Kündigung hast Du eine 12-wöchige Arbeitslosengeldsperre zu erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher macht das Jobcenter Probleme. wenn du kündigst gibt es eine Sperre, denn du bist dann selbst schuld an deiner Arbeitslosigkeit.

Anders sähe es aus, wenn du nahtlos auf einen anderen Arbeitsplatz kommst, also sozusagen schon den neuen Arbeitsvertrag in der Tasche hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du selber kündigst bekommst du in der Regel eine 3-monatige Sperre, wenn du also 12 Monate gearbeitet hast und künfigst, bekommst du nur 3 Monate ALG I statt 6 Monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du selbst kündigst bekommst Du eine Arbeitslosengeldsperre in Höhe von 3 Monaten. Du bekommst also 3 Monate kein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man als Arbeitnehmer kündigt, gibt es erst einmal kein Geld vom Jobcenter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du selbst kündigst, und dann keinen neuen Job findest, bekommst du idR keine Zuwendungen vom Arbeitsamt/der Arbeitsagentur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du denn gekündigt?

Hast du einen neuen Job?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jap wenn du selber kündigst dann (bin mir jetzt nicht sicher) bekommst ne sperre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du selbst kündigst, bekommst du kein Arbeitslosengeld. Ists also nicht so klug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?