Ich habe mein Bad mit Genehmigung des Vermieters mit Fliesenfarbe weiß gestrichen. Nach zwei Jahren fiel mir auf, dass das Weiß dunkel Creme geworden ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also erstmal wieso sollte die Versicherung dafür aufkommen, dass Du offensichtlich die falsche Farbe ausgewählt hast bzw. Dir diese nicht mehr gefällt? Ist ja wohl nicht Dein Ernst, oder!?

Wieso sollte der Vermieter beanstanden, wenn Du es nochmal weiß überstreichst? Ist doch in seinem Sinne, dass das Bad ordentlich aussieht.

Daneben ist es im Übrigen total normal, dass der Anstrich dunkler wird, durch den Staub der sich darauf absetzt und die Feuchtigkeit entsteht halt ein dunkler Film, der sich auf den Fliesen ablegt. Normale Fliesen bekommen ja auch einen dunkleren Stich, wenn man sie nicht regelmäßig reinigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pleasure
11.01.2016, 17:15

Danke für deine Antwort! Bitte verstehe mich nicht falsch, aber die Farbe ist nicht nur ein wenig dunkler geworden, sondern sogar fast gelb! Meine Freundin sagte heute, sie können sich nicht erinnern, dass ich das Bad gelb gestrichen habe. An der Farbdose war der Farbton der außen herunter gelaufen war auch so dunkel und im Topf Weiß. Hätte ich reklamieren müssen, finde aber die Dose nicht mehr, da ich zwischen Umzugskartons sitze.Sauber gemacht habe ich die Fliesen auch, aber hat nicht geholfen! Die Versicherung will ich nicht ausnutzen. Aber ich dachte, das ist ja nicht mein Verschulden!?

LG

0

Was möchtest Du wissen?