Ich habe mehr Lust auf Sex als er?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

In deinem langen Text hab ich gesehen dass ihr euch nur am Wochenende seht... vielleicht kommt er mit dieser Pflicht nicht klar, Sex nicht nach Lust und Laune sondern jetzt ist Wochenende jetzt muss er ran.

Ist es im Urlaub dann anders?

 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 19:00

Leider ist es im Urlaub auch nicht anders gewesen. Hatte gehofft, er hätte dann etwas öfter Lust, war aber nicht. 

0

exotisch meinst du? also ich habe genau dasselbe problem und frage mich oft ob mein freund der einzige mann auf der welt ist der nicht notgeil ist...

sowas kann einen, vor allem als frau, kaputtmachen. ich habe selbst hin und wieder einfach heulkrämpfe, weil ich nicht angefasst werde und mich minderwertig und hässlich fühle. wir sind seit 5 jahren zusammen und er hat sich nie viel um meinen körper gekümmert... sex ist bei ihm rein und raus, das war vor allem früher auch sehr einseitig. ich kam nie zum zug, immer nur er.

dass du dich fettgefressen hast wundert mich echt nich... das frustet eben. mein freund weiß auch sehr gut dass ich sowas (körperkontakt, zärtlichkeiten) brauche, so wie du und ich habe dann phasen da gehts mir so zum kotzen und das endet dann in einem geheule und dann gibt er sich mehr mühe aber ganz ehrlich, nach ner woche is das wieder vergessen... hab ich zumindest das gefühl.

ich kann dir leider nicht helfen wie du siehst aber du bist definitiv nicht allein. warte mal ab was er möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
07.03.2017, 17:40

Danke für die Antwort. Schön zu wissen, dass ich nicht so ganz allein bin, aber unter all meinen Freundinnen und Bekannten, mit denen ich mal darüber geredet habe, war nur eine einzige dabei, der es ähnlich. Ein paar haben mir sogar vorgeschlagen, wir könnten ja tauschen und in der Hinsicht könnte ich gern ihren Partner haben(war nicht nur spaßeshalber gemeint). Egal, jedenfalls haben wir vorhin nochmal ausführlich und ehrlich miteinander gesprochen. Er sagte mir, dass er Sex mit mir toll fände und glücklich darüber sei, dass wir zu einer erotischen Beziehung zurückgefunden haben. Dass er aber einfach nicht so oft das Bedürfnis hat wie ich, aber wenn, dann auch richtig(fühlt sich ja auch so an wenn ich ehrlich bin). Rausgekitzelt habe ich dann, dass vor allem Erwartungsdruck für ihn ein Lustkiller sei. Hatte ich mir schon irgendwie gedacht und auch, dass die negativen Erfahrungen mit seiner Ex selbst heute noch eine gewisse Rolle spielen. Mit dem Erwartungsdruck hatte er sicher recht, habe ich natürlich nicht so empfunden. Jedenfalls habe ich ihm vorgeschlagen, dass wir uns wirklich nur treffen sollten, wenn wir beide auch tatsächlich Lust dazu haben. Mal sehen wie ich damit klarkomme, aber lieber richtig guten, von uns beiden gewollten Sex etwas seltener als wenn er es als Pflichtübung ansieht.

0

Hm, schwierig. Nach 12 Jahren sollte seine frühere Beziehung jedenfalls keine Rolle mehr spielen. Ich finde es seltsam, dass er so wenig Sex mit dir haben mag, zumal ihr euch ja eh schon nur am WE seht.

Bitte versteh mich jetzt nicht falsch, ich will keinesfalls Misstrauen säen oder so, aber bist du dir sicher, dass er sich unter der Woche sich nicht anderweitig sexuelle Befriedigung verschafft? Entweder mit einer anderen Frau oder mit seiner rechten Hand? Das würde dann nämlich einiges erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 18:58

Mit einer anderen Frau definitiv nicht, das weiß ich aus mehreren Gründen. Mit der rechten Hand kann schon sein, vor Jahren hat er mal gesagt, er sei ein Freund von Selbstbefriedigung. Hat er wohl vor allem gemacht, als er noch mit seiner Ex zusammen war, die ja nicht zufrieden mit ihm war. 

0

geht mir oft ähnlich...
Du musst wissen was dir wichtiger ist.Wenn du ohne regelmäßigen Sex keine Beziehung führen möchtest (was ok ist und ich persönlich absolut nachvollziehen kann), dann solltest du in Erwägung ziehen dich entgültig zu trennen.
Ihr scheint das Thema betreffend unterschiedliche Vorstellungen zu haben und wenn man, aus welchen Gründen auch immer, keine Kompromisse eingehen möchte, macht man sich auf Dauer eh nur unglücklich...
Rede nochmal mit ihm und mach ihm klar wie wichtig dir das ganze ist und dass du die Beziehung auf der momentanen Basis nicht fortführen kannst/möchtest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 18:51

Danke für die Antwort. So habe ich es auch vor!

0

Sag ihm ganz klar was du möchtest und auch brauchst. Wenn er das nicht umsetzen kann (verstehe es wer will...) dann musst du schauen was dir wichtiger ist : geliebt zu werden und dabei unglücklich/sich vernachlässigt fühlen oder erst unglücklich durch Trennung und dann glücklich durch neue Beziehung und Befriedigung deiner Bedürfnisse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr solltet ein ausführliches, ernstes und offenes Gespräch führen.

Es kann in der Tat zu einem Problem in der Partnerschaft werden, wenn die Vorstellungen, hinsichtlich der Sexualität, weit auseinanderliegen.

Wäre es möglich das Dein Freund irgendwelche sexuelle Vorlieben hat, die er Dir aber aus Scham verschweigt?

Vielleicht braucht Dein Freund ein anderes "Programm". Oder hat er sonst irgendwelche Probleme?

Es gibt nur drei Möglichkeiten, wenn Ihr Euch liebt: Verständnis füreinander aufbringen, eine Paartherapie oder aber die bittere Pille schlucken und eine Trennung in Erwägung ziehen. Denn das Verständnis wäre dann eher auf Deiner Seite anzusiedeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 19:04

Auf Vorlieben habe ich ihn öfter angesprochen, bin ziemlich offen in der Hinsicht, solange es nur wir zwei sind. Treu und monogam ist er- das weiß ich von seinen Exfreundinnen und auch von seinen Freunden. Er sagte, dass er mit mir absolut zufrieden sei 

0
Kommentar von HeymM
06.03.2017, 20:28

Aus einem Gespräch sollte auch ein Ergebnis oder eine Erkenntnis herauskommen. Wenn Dein Freund generell keine Lust auf mehr Sex hat, Du aber häufiger, sehe ich hier ein Problem, welches keine Lösung bietet. Vielleicht gibt es einen Kompromiss. Dein Freund könnte Dich mit Leidenschaft befriedigen, ohne selber kommen zu müssen, falls das sein Problem sein sollte. Es gibt ja eine Menge Hilfsmittel und Spielzeug für die schönen Stunden ;o).

0

Sinngemäß redest du für mich zuviel um den heißen Brei.

Ich kann mit deinen Worten noch relativ wenig anfangen, du beschreibst nicht ausführlich genug deine Bedürfnisse und Motivationen.
Mit mehr Lust auf Sex als Er kann ich nichts anfangen. Das beinhaltet noch zu viele Fragezeichen.

Somit ist kaum erkennbar oder nachvollziehbar was mehr Lust für dich, und weniger Lust für Ihn bedeutet.

Verstehe mich bitte nicht falsch. Solche Themen sind nicht einfach, man kann vieles falsch verstehen. Ich möchte dich nur zum nachdenken anregen, also unterstelle mir nichts.

Zu oft haben Männer diese sinngemäße Ars..karte weil Frauen nie bzw kaum klar sagen, ausdrücken, was sie wollen. Mann muss sich oft auf Vermutungen einlassen und bekommt oft Vorwürfe zu hören was alles er falsch gemacht hat. Tja, wenn er nie genau gesagt bekommt was sein soll und was nicht, hat mancher Mann keine Lust auf solcherlei.

Also, was soll sinngemäß euer bereden, wenn einiges vielleicht sowieso nicht wirklich besprochen wird. Männer reden oft viel mehr Klartext als Frauen und Männer müssen beim bereden nur ja aufpassen, welche Worte sie verwenden, denn Frauen sind da oft sehr pingelisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 22:24

Danke für die ausführliche Antwort! Ich habe mich absolut klar ausgedrückt, das kannst du mir glauben. Ich bin nämlich auch nicht für vages Drumherum- Reden und weiß, dass die meisten Männer das furchtbar finden. 

0

Hmm, ihr 2 habt wohl generell ein Problem, wenn er dich aus dämlichen Gründen versetzt. Dass der Sex drunter leidet, ist dann plausibel.
Trotzdem drüber reden. Hör dir an, was er denn zu sagen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihm drüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 19:05

Was meinst du wohl wie oft ich das schon gemacht habe?

0

Also als erstes rede mit ihm
Zweites vergiss nicht deine Bedürfnisse sind genauso wichtig wie seine
Drittens sag ich das du die Nase voll hast

Ps Sex macht nur spaß wenn es beide wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 19:11

Genau so ist es und wenn er das nur aus Pflichtgefühl macht, verzichte ich lieber. Komisch, manchmal kommt es mir wie eine Parodie vor, da man das ja meist den Frauen nachsagt.

1
Kommentar von Loght
07.03.2017, 06:49

Jap

0

hmmm ich empfehle eine offene Beziehung. Du kannst ihn nicht dazu bringen mehr Sex zu haben und das permanent.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arunadevi
06.03.2017, 19:07

Nee danke! Mir fehlt Sex gerade mit ihm, ich will keinen anderen. Falls es gar nicht geht, trenne ich mich. Vielleicht bin ich irgendwann wieder offen für jemand anderes 

0

Was möchtest Du wissen?