ich habe masochistische Phantasien - Wie sprech ich meinen Freund drauf an?

6 Antworten

Gute Frage! Bevor du überhaupt mit ihm diesbezüglich sprichst, werde dir erstmal bewusster was besser Fantasie bleiben sollte und welches Risiko du eingehst bei solchen Wünschen. Vor allem muss er immer bei vollem Bewusstsein sein und genau wissen was da getan werden soll bzw getan wird. Und ihr müsst ein unmissverständliches Codewort vereinbaren das eindeutig ein sofortigen Stopp bedeutet. Es darf kein Nein sein, denn das könnte als Steigerung zu verstehen sein.

Du solltest immer nur einfache Fantasien vorschlagen um ihn zu testen, wie zuverlässig ist er, hört er wirklich sofort auf wenn das Codewort kommt? Und ist er in der Lage, auch ohne Codewort von dir erkennen zu können es muss jetzt Schluss sein!

Du kannst nicht erwarten dass er dich versteht, deshalb müsst ihr vor allem selbstbewusst sein und euch aufeinander voll verlassen können. Beginne noch kein Gespräch, schau dich mal dort um wo es Bücher über Masochismus gibt, besorge dir eines das du vorher mal durchgelesen hast -verschiedene Seiten, kleine Kapitelauszüge- und dir zusagt.

Dann bist du erstens schlauer, weißt auf welche Gespräche du hinarbeiten solltest und du könntest das Buch mal -versehentlich- irgendwo liegen lassen dass er es zufällig findet. Er wird wohl nicht nur drin blättern, sondern vielleicht auch Fragen stellen. Kannst dann immer noch sagen, hab mal überlegt ob und was es so gibt und ob ich sowas wollen würde. Wie sieht es denn bei dir aus, kannst du fragen.

Ein Buch bietet euch eine gemeinsame Basis, denn ihr könnt es beide lesen, verstehen auf was es wann ankommt usw. Wenn du aber merkst, diese und jene Fantasieen sollten besser Fantasien bleiben sage das klar und deutlich zu ihm.

Hast du das Buch Shades of Grey gelesen? Dann könntest du einfach mal davon anfangen zu erzählen und so auf das Thema lenken ;-) Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Eigentlich sollte man ja keine Probleme damit haben, seinem Partner seine sexuellen Wünsche anzuvertrauen ;) Du hast sicherlich bedenken, dass er dich für nicht normal hält, aber das wird sicherlich nicht der Fall sein. Vielleicht hat er ja auch Lust an etwas neuen? Erfahrung in der Hinsicht habe ich bisher nicht gesammelt, aber hatte ich schon viele Ideen wo ich nicht wusste wie mein Partner darauf reagiert, aber bisher ist es nie nach hinten losgegangen. Oder geht gemeinsam in einen Sexshop und dann gehst du mit ihm zu den Utensilien und beginnst so das Gespräch? ;-) Hab auch diese Seite gefunden, da wird es als ''Lustschmerz'' beschrieben, find ich ist ein schöner Ausdruck :-)

Hallo Larissa, du solltest ganz offen mit deinen Freund sprechen. Es gibt keine Themen die man nicht selbst mit dem Partner gesprechen kann. Ich selbst habe auch mal Scheu davor gehabt. Was würde sie von mir denken? Bin ich jetzt in ihren Augen versaut? Nein, das denken ist absolut falsch. Mir hat man auch auf sadomaso.com gut helfen können. Habe mich direkt wohlfühlen können und die Mitglieder in diesem Forum sind offen. Sei einfach du selbst und trau dich deinen Freund auf Dinge anzusprechen die eigentlich dirty sind. Grüße

Was möchtest Du wissen?