Ich habe manchmal das Gefühl, ich bin in der falschen Zeit. Wen geht es noch so?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Endlich mal jemand, der auch so denkt! Ich durfte meine Kindheit auch noch ohne Computer, Konsole und den meisten anderen Technikkram erleben. Und ich fand es viel besser wie es damals war, als es heute ist.

Alles wird hektischer, unpersönlicher, die Leute werden unfreundlicher.. traurige Entwicklung.

Allerdings würde ich mir dann doch die 90er Jahre zurückwünschen. Ein gewisser technischer Fortschritt wäre für mich letztendlich doch wünschenswert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch selbstverständlich. Du sehnst Dich danach, in der Natur zu leben und aus unserer verbogenen Gesellschaft auszutreten. Unsere Lebensweise ist auch mehr als fragwürdig, denn weiter könnten wir von unserer wahren Natur nicht entfernt sein.
Überspitzt formuliert, besteht der Mainstream nur noch aus wandelnden Arbeitszombies...

Also mach' Dich auf Deinen Weg zurück zum Ursprung in die Natur, fernab von jeglichem Technikschrott und zieh' Dein Ding durch.
Die Natur wird sich freuen, wenn Du ihre Schönheit und Stille bzw. Friedlichkeit zu schätzen weißt und ihr ab und zu mal einen Besuch abstattest.
Außerdem wirkt sich so ein Spaziergang durch den Wald absolut positiv auf das ganze Gemüt aus und Du erfreust Dich wieder viel mehr an den Dingen, die Dir in jungen Jahren aberzogen worden sind...

Liebe Grüße! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele sagen, früher wäre alles besser gewesen. Ein bisschen mag das ja stimmen. Die Zeit wurde halt allgemein schneller und manchmal wäre es ein Segen in einer Zeit ohne Computer und Handy geboren worden zu sein, aber wiederum, wüsste ich sehr viel weniger, denn ich interessiere mich sehr für technische Dinge und auch Physik und Chemie. Ich habe z. B auch schon farbiges Feuer gemacht, was ohne das Internet nicht sehr einfach wäre. Ausserdem denke ich, dass wir (Menschen) durch den technischen sehr viele Probleme (Krankheiten, etc.) gelöst haben. Würdest du in das Viktorianische London zurückkehren, in dem die Hygiene so gut, wie gar nicht garantiert war? Natürlich haben wir auch sehr viele neue Probleme in die Welt gesetzt, aber ich denke man wird diese Probleme irgendwann schon lösen können.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
iRobi8 24.04.2016, 02:51

*Zeile 12: technischen Fortschritt*

0

Jo 1950. Kalter Krieg, Deutschland geteilt. Die permanente Gefahr zerbombt zu werden, weil sich die Sowjetunion und die USA zerstreiten könnten. Atomsprengköpfe in Deutschland.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearwaffen_in_Deutschland#St.C3.BCtzpunkte

Ich wollte schon immer zu so ner Zeit leben.

"Wer kennt dieses Gefühl noch, in der falschen Zeit zu leben?"

Ich bin eig. heilfroh drüber jetzt zu leben. In Deutschland ist es vergleichsweise zu früher ruhig. Keine DDR mehr, die Besatzungstruppen werden immer weiter abgezogen, wirtschaftlich geht es uns recht gut, Menschenrechte sind vorhanden. Manche Sachen machen mir dezent Angst, aber es hält sich in Grenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
iRobi8 24.04.2016, 03:18

Das stimmt voll und ganz, wir sollten froh sein in solch einer Zeit, wie jetzt zu leben, denn wir haben sehr viele möglichkeiten und es geht uns wirtschaftlich und technisch gut. Man muss einfach das ganze Computer zeugs dosieren (so wie ich es hier um 3 uhr morgens mache xD)

0

Auch 1950 waren Menschen entfremdet und folglich gab es auch schon zu dieser Zeit Kulturpessimismus. Die Entwicklung von Computern begann aber vor über 200 Jahren, in erster Linie dienen sie dazu uns das Leben zu vereinfachen. Du implizierst, dass man Computer nicht konstruktiv nutzen kann, doch niemand zwingt den Nutzer eines Computers, ein paralysierter Dauerzocker zu werden. Computer sind nicht mehr wegzudenken, sie gehören dazu. Was aber wirklich sehr wertvoll ist, dass du dir in deinen jungen Jahren bereits wichtige Fragen über sinnvolle Freizeitgestaltung und die Nutzung von Computern stellst, da bist du vielen deinen Altersgenossen weit voraus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich bin 15 Jahre alt und bin Genau deiner meinung Smartphones ich verstehe nicht wie man sowas benutzen kann ich hab keines und will auch keines ich habe keine Spielekonsolen ausser eine Wii und einen PC (Windows XP) Und zwar mit Absicht da ich keine lust auf ein Beklopptes Windows 10 hab Den PC nutze ich ziemlich oft ich  spiele aber keine Modernen Spiele sondern ganz einfach und Schlicht GTA San Andreas Multiplayer Wenig gewallt und viel Spielspaß der Chat ist auch noch schön Nun ich selber bin auch viel draußen fahre gerne fahrrad oder bin im wald ich bin der meinung die heutigen Menschen Verblöden an ihren Smartphones

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jedenfall bist du zur falschen Zeit auf mit 12 wir haben es 2:41 Nachts ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
iRobi8 24.04.2016, 02:59

Ja frage ich mich auch. Wenn der Naturbursche mit 12 um knapp 3 uhr nachts noch in Gutefrage rumhängt??

1

Was möchtest Du wissen?