Ich habe Kniescheibenarthrose. Wenn ich Magnesium-Ergänzungsmittel nehme, werden die Schmerzen viel stärker. Warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus welchem Grund nimmst Du Mg bei Arthrose? Magnesium ist kein Schmerzmittel und kein Vitamin, sondern ein Mineralstoff, der normalerweise bis 300 mg/Tag substituiert zB wird bei Muskelkrämpfen. Selbst da ist die Wirksamkeit fraglich.

Die Gelenkknorpelabnutzung ist mit keinem Ergänzungsmittel umzukehren, die Infos auf der ApothekenUmschau-Seite sind ok. Physiotherapie, abnehmen? Wirkliche Schmerzmittel (NSAR) helfen oft, haben aber möglicherweise Magen- und Nierennebenwirkungen. In einer - leider firmengesponserten - Studie war Wobenzym genauso wirksam. Probieren?

Grüße

raschl

sciru 16.07.2017, 12:53

Warum Mg: Um der Toleranzentwicklung von einem Opioid entgegenzuwirken.

Abnehmen: Ich habe bereits Untergewicht (Marfan), Muskeln kann ich ungenügend aufbauen.

NSAR: Nehme ich bereits, aber wegen Nebenwirkungen nur bei Bedarf.

Wobenzym: Klingt interessant, werde ich mir anschauen.

0

Das verstehe ich nicht. Magnesium ist als Schmerzmittel bekannt.

Was ist da noch drin? Vielelicht tun es die Zusatzstoffe?

Was möchtest Du wissen?