Ich habe kleine Fische im Becken .. was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

weder die Jungfische und schon gar nicht die Kampffische gehören in diesen Ablaichkasten

Das hat folgende Gründe:

  • so ein Ablaichkasten ist viel zu klein
  • er befindet sich direkt an der Wasseroberfläche, wird also direkt von der Beleuchtung angestrahlt, ohne Schutz
  • deshalb wird es dort oft viel zu warm
  • die Fische haben puren Stress, weil sie überhaupt keine Versteckmöglichkeiten haben (sie wissen ja nicht, dass niemand an sie herankommen kann
  • der Wasseraustausch findet nicht ausreichend genug statt
  • das Fischfutter sinkt auf den Boden des Kastens und vergammelt dort

Bei lebendgebärenden Fischen ist es viel besser, für eine ausreichende Schwimmpflanzendecke zu sorgen, in der sich die Jungfische dann verstecken können. Einige werden so immer überleben - und zu viele sollte man auch gar nicht großziehen, denn eigentlich wird man sie nicht los.

Und wenn du deine Kampffische dort hinein packst, dann wird das Weibchen schneller tot sein, als du zugucken kannst. Bei der Enge wird es gnadenlos vom Männchen gejagd und gestresst werden und segnet dann ganz schnell das Zeitliche.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo statt mir Sorgen um die Kleinen zu machen das sie groß werden und auch noch wahrscheinlich in das Becken wandern solltest du schauen das dein Über/Fehlbesatz reguliert wird über Abgabe oder zusätzliche Becken.Sorge erstmal für die vorhandenen gut zb.würde sich ein Kafi auch über dieses zusätzliche Lebendfutter freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ChristophR25 ,

ich habe ein Guppymännchen und ein Kampffisch Männchen im Becken ..

Wie ist das möglich?

Es geschehen eben immer noch Zeichen und Wunder!

MfG

norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
08.03.2014, 21:28

Das war jedenfalls Dein Besatz in der Frage vom 06.03.2014

0

Was möchtest Du wissen?