Ich habe keine Freundin und muss mich vor meiner Familie rechtfertigen?

15 Antworten

Wenn er extra wartet bis es ruhiger ist um dich darauf an zu sprechen würde ich ihm ganz einfach sagen so lange ich zwei gesunde Hände habe kommt mir keine Frau ins Haus. Dann ist er erst mal dran mit Schlucken. Oder ob er schon die Zeitung gelesen hat besonders die letzte Seite da steht ganz groß kümmere dich nicht um Sachen die dich nichts angehen. Auch besteht ja die Möglichkeit wo anders hin zu gehen irgend eine Kneipe hat bestimmt auf. Dann kommt deine Verwandtschaft vielleicht ins grübeln und lässt dich in Ruhe.

Geniale Antwort

0

Niemand muß Müssen! Du kannst dich rechtfertigen, aber du mußt es nicht. Ganz allein deine Entscheidung. Sag ihnen das es ganz allein deine Entscheidung ist wann du darüber redest und wann nicht.

Jedes Töpfchen findet sein Deckelchen....

Wenn du schon von vorneherein davon ausgehst, dass du nichts hast, was einer Frau gefällt, wird das nie was. Und irgendwo sitzt so ein Deckelchen und ist der Meinung, dass sie nichts hat, was einem Mann gefällt...

Stell dich vor den Spiegel und übe: Bauch rein, Brust raus, gerader Rücken, Kopf hoch, lächeln. So wirkt man selbstbewusst und bekommt man eine positive Ausstrahlung.

Wenn man dich auf deine fehlende Freundin anspricht, ein geheimnisvolles Gesicht machen und grinsen. Kann man auch vor dem Spiegel üben. Schaun wir mal.... Für die nächsten Wochen ist Ruhe. Fragt man nächstes Jahr wieder nach: Schulterzucken, ist nichts draus geworden....Lässt sich ein paarmal wiederholen.

Abgesehen davon ist 20 noch kein Alter, in dem man die Mutter für seine Kinder sucht. Bzw. für die Urenjel der Ona. Da hast du noch 10 Jahre Zeit. Kannst ja sagen, du willst erst Geld sparen für deine Aussteuer 🤣. Und wenn gar nichts hilft, dreh den Spiess um: Frage deinen Onkel und den Rest der Familie, ob sie nicht eine Frau für dich hätten? Aber Vorsicht, vielleicht haben sie tatsächlich eine.

Mein Onkel hat bestimmt eine, der Typ ist 44 und ein Macker

2
@HalbesChicken

Jetzt hoffe ich mal, die Freundinnen deines Onkels sind nicht in einem zu dir passenden Alter 😖 . Aber wenn dein Onkel eine Freundin für dich hat, was hindert dich daran sie kennen zu lernen? Kannst sie ja hinterher wieder vergraulen.

0

Es ist für andere nur ein Problem wenn es für dich eins ist.

Also akzeptier deine Unsicherheit und steh dazu.

Könntest dir auch nen passenden Konter überlegen. Ich habe mich z.B gefragt ob dein Onkel vergeben ist.

Hey,

das Problem kenne ich. Ich habe selbst ein paar Tanten, die unbedingt aufs Heiraten.

Der Clou ist, dass sie selbst nicht mit ihren Ehen glücklich wirken.

Du wirst Dir wohl ein dickes Fell zulegen müssen und zum einen Ohr rein und dann wieder raus. Sorry, wenn ich es dir so sage.

Ich habe selbst ein paar Konter ausprobiert:

  • ihr werdet nicht zur Hochzeit eingeladen
  • wenn ich ihn loswerden, lernt ihr ihn kennen

Hält die Damen aber nicht wirklich ab es wieder erneut zu versuchen.

Als meine Cousine einen Freund mitbrachte, nun ja, sagen wir es so: ich hatte Mitleid mit dem Kerl.

Ratschläge, die auch beinhalten, dass man die neue Freundin beleidigt, rate ich dir ab. Die kann nun wirklich nichts dafür.

Da dein Onkel jedes Jahr eine neue mitbringt, kann man auch als Unsicherheit deuten.

Nämlich unsicher in Bezug auf seine Männlichkeit, die er wegen seiner Unsicherheit ständig beweisen muss und daher sich auch ständig beweisen muss, dass er bei Frauen gut ankommt.

Die Frage, ob du schwul bist, darauf würde ich mit Gelassenheit reagieren. Das wird ihn vermutlich mehr aus der Bahn bringen als jeder Konter. Reagiere doch einfach mit einem und wenn.

Wenn sie auf dein Liebesleben zu sprechen kommen, dann sag doch, dass das privat ist und es sie nichts angeht.

Was die Aussage betrifft, dass du nichts hast, was eine Frau interessieren würde: Nun, Frauen sind unterschiedlich und haben auch alle unterschiedliche Interessen. Also, überlass es einer Frau, ob sie dich interessant findet oder nicht.

Was möchtest Du wissen?