Ich habe keine Ausbildung bekommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Calidaa, 

ich kann dir nur empfehlen ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) oder ein FÖJ (Freiwilliges ökologisches Jahr) empfehlen oder eben ein Praktikum bei dem Betrieb zu machen, wo du zukünftig deine Ausbildung machen möchtest. 

Zu den FSJ und FÖJ. Die freiwilligen Jahre machen viele. Vor allem um zu Erfahren, wie es ist zu arbeiten und mal eine 39 Stunden Woche zu haben. Dazu lernst du dich natürlich auch selbst kennen, wo deine Stärken und Schwächen sind. Durch das FSJ kannst du die Berufserfahrung erlangen, die viele fordern. Es ist halt schwer, ein FSJ-Platz zu kriegen, der dir im Beruf der Industriekauffrau weiter helfen kann, aber wenn du viel rumschaust, gibt es sicherlich auch Möglichkeiten hauptsächlich in der Verwaltung mitzuhelfen. 

Zudem.. auch wenn deine Noten besser sein werden, heißt es nicht, dass du zwangläufig auch eher angenommen wirst. Man muss meistens sehr viele Bewerbungen schreiben. Es ist mühselig, kraftraubend, demotivierend, aber von sowas darfst du dich nicht umhauen lassen. Es geht vielen so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall mache ich keine Schule weiter

Doch, du machst definitiv mit der Schule weiter da deine Schulpflicht noch gar nicht erfüllt ist. Je nach Bundesland in dem Du lebst bist Du bis zum 18. Lebensjahr Schul- und Berufsschulpflichtig. Wenn Du keine Ausbildung findest, wirst Du also definitiv zur Schule gehen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach viele Praktika in Den Bereichen wo du deine Ausbildung machen willst um Erfahrungen zu sammeln, dann ist die Wahrscheinlichkeit dass sie dich annehmen auch größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbe dich auf ein FSJ oder mache ganz viele Praktika bei verschiedenen Betrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich doch mit dem nächsten Halbjahreszeugnis noch für eine Ausbildung 2017 bewerben!

Und wenn die Noten so gut geworden sind, klappt das auch!!!!

Ich drücke Dir die Daumen, wünsche Dir viel Erfolg, alles wird gut!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es mit einem freiwilligen sozialen jahr? da kannst du arbeiten, bekommst ein wenig geld und das macht sich im lebenslauf ganz gut. erste teamerfahrungen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewirb Dich mit dem HALbjahreszeugnis für 2017 - ist doch perfekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?