Ich habe keine Angst vor Vampiren/Merkwürdige Sachen passieren.

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

Es ist nicht bewiesen, dass es solche Vampire, wie wir sie aus Filmen und Büchern kennen, gibt. Sicher ist aber, dass etwas namens Hämatophilie (auch: Blutsucht, Renfield-Syndrom, klinischer Vampirismus) existiert. Betroffene fühlen sich dazu gezwungen, ihren Blutdurst zu stillen.

Im DSM-IV ("Diagnostisches und statistisches Handbuch psychischer Störungen") steht darüber Folgendes:

Über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten wiederkehrende intensive sexuell erregende Phantasien, sexuell dranghafte Bedürfnisse oder Verhaltensweisen, die sich (in diesem Fall) auf Blut beziehen.

Es wird aber auch folgende wichtige Einschränkung vorgenommen:

Die Person hat auf diese sexuell dranghaften Phantasien oder Bedürfnisse mit einer nicht einwilligungsfähigen oder -willigen Person gehandelt, oder die Phantasien, sexuell dranghaften Bedürfnisse oder Verhaltensweisen verursachen in klinisch bedeutsamer Weise Leiden oder Beeinträchtigungen in sozialen, beruflichen oder anderen wichtigen Funktionsbereichen.

Im Laufe der Jahre hat sich daraus eine richtige Subkultur entwickelt, deren Anhänger sich "Vampyre" (Achtung Schreibweise!) oder "Real Life Vampires" nennen. Viele versuchen, ihren Blutdurst geheimzuhalten, während andere Mitglieder in so genannten Clans/Covens/Blutzirkeln sind und damit relativ offen umgehen.

Sie und auch ein paar Nicht-Mitglieder suchen sich dann einen donor (Spender), von dem sie auch nur wenige Tropfen nehmen. Dieser muss ein aktuelles Gesundheitszeugnis vorlegen können. Da sich im Mund eines Menschen die gleichen Bakterien wie im Maul eines Löwen befinden, wird dessen Ader meist mit einer Nadel oder einer Kanüle geöffnet.

Andere versuchen, ihren Blutdurst anderweitig zu stillen, zum Beispiel durch Milch und Blutwurst.

Da das Stillen dieses Blutdurstes nicht immer gleichermaßen gelingt, müssen sie manchmal genau so dagegen ankämpfen wie die Filmvampire.

Ausgelöst wird dieser durch Einsamkeit oder ein sehr blutiges Erlebnis in der frühen Kindheit. Als Geisteskrankheit gilt das Ganze erst, wenn man sich selbst und/oder anderen Schaden zufügt (d.h. wenn man gegen ihren Willen von ihnen trinkt) und/oder körperlich abhängig ist, d.h. wenn man sich krank fühlt, wenn man einmal nicht getrunken hat.

Davon, Tierblut zu trinken, raten die meisten Real Life Vampires jedoch ab. Meist begründen sie dies mit den Grundsätzen ihrer Subkultur, nämlich "safe, sane and consensual", also "sicher, bei geistiger und körperlicher Gesundheit und in gegenseitigem Einverständnis". Ein Tier würde diese Bedingungen nicht erfüllen; es könne nicht einverstanden sein.

Von Tierblut vom Metzger ist ebenfalls abzuraten, da es verseucht von Bakterien ist (wesentlich verseuchter als das Blut eines Menschen).

Zu einem "Vampyr" kann man also nicht gemacht werden. Meist geschieht das so genannte Awakening, was meist mit dem ersten Blutdurst beginnt, in der Pubertät. Daran merken Betroffene, dass sie "Real Life Vampires" sind.

"Vampyre" sind eine Minderheit unter den Subkulturen. In Deutschland wird ihre Anzahl auf etwa 1.000 geschätzt.

Wer sich näher über das Thema informieren möchte, sollte die Bücher "Vampire unter uns! Bd. 1+2" von Mark und Lydia Benecke durchlesen.

Ich schleck mein eigenes Blut auch immer auf, aber nicht weil ichs etwa lecker finde sondern damit es nirgendwo Flecken macht.

Du hast wahrscheinlich grade eine vampirphilosophische Phase und das wird sicher vorbei gehen. Beschäftige dich mit einem neuen Thema und denk nicht immer so viel über blasse Schulkameraden nach. Vielleicht sind die einfach nur hellhäutig oder leicht gestresst und sehen deswegen so aus. In die Sonne gehen die bestimmt auch, also können das keine Vampire sein. Notfalls hol dir nen Döner mit viel Knoblauch, dann lassen sie dich auch in Ruhe ;)

Bellaxi 03.01.2014, 16:09

Ich **will ** das erst garnicht,weil ich das Thema sehr spannend finde und nur wieder zu meiner Normalitaet zurückkehren will.

0

Du musst dir echt keine Sorge machen, es gibt einfach blasse Menschen. Zum Beispeiel bin ich auch sehr blass. Vielleicht solltest du dich zur Sicherheit mal von einem Arzt untersuchen lassen, eventuell stimmt etwas mit deiner Schilddrüse nicht. Das dir dein Blut schmeckt ist auch nicht ungewöhnlich, da es viele Leute gibt, die schon einmal ihr eigenes Blut getrunken haben. Die Augenringe wirken auf deiner blassen Haut noch dunkler. Geh trotzdem mal lieber zu Arzt. Ich wünsche dir viel Glück und bewundere deinen Mut, deine Frage hier zu stellen.

Bellaxi 03.01.2014, 16:07

Ich war da schon der hat mir gesagt das ist wegen der Müdigkeit wahrscheinlich und das mir ausser einer Lebensmittelvergiftung (wahrscheinlich wegen dem Blut) sonst nichts fehlt..

0

An deiner Stelle würde ich mal beim Hausarzt vorstellig werden. Du könntest z.B. an Eisenarmut leiden oder Vitamin B Mangel. Lass es erst einmal med. abklären und mach dir nicht so viel Gedanken.

Bellaxi 03.01.2014, 16:06

Ich war da schon der hat mir gesagt das ist wegen der Müdigkeit wahrscheinlich und das mir ausser einer Lebensmittelvergiftung (wahrscheinlich wegen dem Blut) sonst nichts fehlt..

0
Mondlachen 03.01.2014, 16:15
@Bellaxi

Ich hoffe der Arzt hat ein Blutbild bei dir abgenommen. Vom Blut trinken kannst du keine Lebensmittelvergiftung bekommen haben. Dir hätte höchstens bei einer größeren Menge Blut sich der Magen umdrehen können. Denn das Blut kann im Magen nicht verdaut werden. Ein Mensch der zu viel Blut (auch eigenes) geschluckt hat, erbricht es wieder. Starke Müdigkeit könnte unter Umständen auf eine Unterfunktion der Schilddrüse hinweisen. Auch der Befund kann per Blutbild erbracht werden. Stress und Übermüdung könnten ebenfalls Auslöser deiner schlechten Befindlichkeit sein.

1
CountDracula 03.01.2014, 23:47
@Bellaxi

Von Blut bekommt man keine Lebensmittelvergiftung. Lebensmittelvergiftungen heißen so, weil sie von Lebensmitteln kommen. Blut kann zwar auch Beschwerden hervorrufen (zumindest, wenn man zu viel davon trinkt), aber keine Lebensmittelvergiftung.

0
CountDracula 03.01.2014, 23:48
@Mondlachen

Kommt drauf an, was Du als "größere Menge" siehst. Ein Mensch übergibt sich im Durchschnitt bei 30ml.

0
Bellaxi 22.01.2014, 19:14
@CountDracula

Sagt es nicht mir sagt es dem Arzt.Ich habe eine Lebensmittelvergiftung und WAHRSCHEINLICH vom Blut.Keine Ahnung.

0

Wenn du noch in die Schule gehst ist das nichts Schlimmes. Das könnten Stimmungsschwankungen oder andere neue Eindrücke sein, die in dem Alter dazukommen :) Rede einfach mit einer Freundin, das wird wohl mehr helfen als Gute-Frage^^

Na klar, man bekommt eine Lebensmittelvergiftung vom eigenen Blut, sicher... Du hast sehr wahrscheinlich einen oder mehrere Mängel, das sollte untersucht werden. Auch die Vorstellung, dass dich jemand auf ein Vampirdasein vorbereitet, dafür gibt es ausgebildete Ärzte/Therapeuten, die solltest du wirklich mal aufsuchen. Und keine Vampirfilme mehr gucken, das ist der Grund warum sich so viele Jugendliche für Vampire halten oder welche sein wollen.

CrazySheep1234 05.01.2014, 01:56

Sehe ich auch so... Okay, ich bin 14 & "liebe" Twilight, aber ich würde mich NIE für einen Vampir halten, weil ich das ein wenig...ähh...krank finde :D DH :))

LG CrazySheep1234

1

Ich habe so etwas ähnliches , also bei mir ist nur dass ich heißdurst auf blut habe und sehr wenig schlafe, und im dunkeln sehr gut sehen kann fast jedes detei. Aber dass ein/e Vampir/in in meiner klasse ist , ist mir / wäre mir neu , aber im sommer habe ich ein mädchen getroffen und dass trinkt blut und die hat auch (keine verasche) gelbe augen , seit die sommerferien zu ende sind habe ich heißdurst auf blut, ... Keine Ahnung warum

Warum , warum ??? - (Angst, Blut, Twilight)

Ähm... Okay, gehen wir mal logisch vor:

  1. Wenn du kein Twilight magst, warum dann dein Username? ;)
  2. Wenn du kein Twilight magst, wie kommst du dann auf das Tierblut?
  3. Du hast Probleme, sorry...
  4. Geh zu einem Arzt, Blutsaugen ist nicht besonders gesund.
  5. Danach geh bitte zu einem Psychologen.
  6. Lerne den Duden auswendig.
  7. Stimmungsschwankungen kann man immer haben.
  8. Schalte den PC aus & gehe morgen an die Sonne, du tust niemandem einen Gefallen wenn du hier bleibst...
  9. Du bist kein Vampir
CountDracula 03.01.2014, 23:44
  1. Vielleicht heißt sie Bella, oder sie mag den Namen einfach.
  2. Das hat sie geschrieben.
  3. Und Du hast anscheinend keine Ahnung von so was. Weder von Vampirismus noch von Psychologie/Psychiatrie.
  4. Vielleicht sollte sie ihre Blutwerte überprüfen lassen und sich auf mögliche Blutkrankheiten testen lassen (z. B. Anämie). Sind ihre Blutwerte unauffällig und die Tests negativ, kann kein Arzt was machen.
  5. Da stimme ich Dir zu.
  6. Das stimmt.
  7. Das kann man auch netter sagen.
  8. Stimmt auch.
1
CrazySheep1234 04.01.2014, 00:29
@CountDracula
  1. Das kann sein ;)
  2. Sorry, aber ich kann mich in diesem Text nicht so gut zurecht finden.
  3. Okay, so gut kenn ich mich auch nicht aus, aber du musst zugeben: Normal ist das nicht O.o
  4. Da hast du auch recht, aber ich meine eher wegen Eisenmangel oder so.
  5. Punkt 5 war mein erster Gedanke...
  6. Darum verstehe ich den Text nicht :)) (Siehe 2.)
  7. Ich weiss nicht, was an den Stimmungsschwankungen verwerflich ist, aber du meinst wahrscheinlich Punkt 8. Ja, hast recht, dass war ein wenig grob, sorry...
  8. Du meinst damit wahrscheinlich Punkt 9. Da bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass das stimmt ;)
  9. Du hast Punkt 9 vergessen :)
0
CountDracula 04.01.2014, 01:06
@CrazySheep1234
  1. ...
  2. Macht nichts.
  3. Kommt drauf an, was man als "normal" definiert. "Normal" bedeutet an sich nichts als "der Norm angepasst". Normen sind nicht-niedergeschriebene Regeln, die von vielen Dingen (z. B. der Erziehung, der Kultur) abhängen. Jeder hat seine eigenen Normen, und deswegen bedeutet für jeden "normal" auch etwas anderes. Für mich als Real Life Vampire zum Beispiel ist so was wie Blutdurst genauso normal wie für Dich - sagen wir - Appetit auf Schokolade.
  4. ...
  5. Irgendwie war da wohl ein Systemfehler. Mit meinem Punkt 5 beziehe ich mich auf Deinen Punkt 6, mit meinem Punkt 6 auf Deinen Punkt 7 usw. Nachträglich zu Deinem Punkt 5: Ein Psychologe kann da auch nicht unbedingt etwas machen.
  6. ...
  7. Ja, ich meine Punkt 8 (wie gesagt, das System hier).
  8. Ich mir auch. Ich glaube auch nicht an Vampire...
0

na dann Prost* Neujahr

http://image.spreadshirt.net/image-server/v1/designs/12724705,width=178,height=178/Vampir-trinkt-Blut.png

bitte keine Tiere benagen....und ja da gibt's noch mehr, die das glauben..Google mal moderne Vampire* :)

Ich habe auch keine Angst....DAVOR, ohne Symthome

Mit dem Blut dass ist normal saugst du einmal saugst du immer ! xD (schmerzliche selbsterfahrung)

Was möchtest Du wissen?