Ich habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo.

Also ich kann Dir nicht raten, was Du machen sollst, nur, was ich machen würde. Ich würde die Sache abhaken, Ende, aus und vorbei.

Ich kann m ir vorstellen, dass Du sehr enttäuscht bist. Und deshalb frage ich mal Schritt für Schritt: Wenn wir erzählen, schreiben oder sprechen, persönlich oder am Telefon lassen wir immer wieder einige Informationen weg, weil wir sie für uns klar sehen und meinen, auch unser Gegenüber versteht das genau so. Diese sog. Tilgungen machen ein Gespräch aber erst interessant, weil der Höhrer in seiner Vorstellumng die fehlenden Dinge einfach ergänzt. Ich lebe z. B. in einem großen Haus. Was liest Du? Also was bedeutet für Dich "groß"? Was könnte es aber für mich bedeuten? Hier liegen die Ursachen für zahlreiche Missverständnisse. Und ein Missverständnis auf der einen Seite wird im nächsten Schritt als Lüge auf der anderen Seite empfunden. Ich möchte aber auch nicht ausschließen, dass man Dich bewusst belogen hat - etwa aus Angst, abgewiesen zu werden. Wie oft mag Dein Gegenüber schon enttäuscht worden sein? Er selbst ist in eine Scheinwelt geflohen und per Telefon oder Skype war alles so einfach, endlich bekam er Anerkennung, die er mglw. so sehr herbeisehnte....

Alles Vermutung. Kläre bitte zunächst, was mit Dir ist. Welche Deiner Werte wurden (zutiefst) verletzt? Wie hast Du Dich dabei gefühlt (Angst, Ohnmacht, Trauer, Wut...)? Was erwartest Du bzw. welches Deiner Bedüfnisse sollte besser befriedigt werden (Anerkennung, Zuneigung, Achtung, gegenseitiges Vertrauen...)? Welche Erwartung hast Du jetzt an ihn?

Welche Voraussetzungen müssen für Dich gegeben sein, eine Freundschaft/Beziehung fortzusetzen? Sprich mit ihm und kläre die Punkte alle für Dich. Und wenn die Reaktionen nicht so ausfallen, wie Du es Dir wünschst, überlege Dir, wie Du dann reagierst.

Und: von den vielen Dingen als Paar miteinander umzugehen, ist eines - sich zu trennen. Wenn dieses die beste Möglichkeit ist, dann überlege Dir drei Dinge, die ihr voneinander profitiert habt, die Du am anderen schätzt, die Du in Deine neue Zukunft mitnehmen möchtest. Dieses Ritual ist sehr emotional und es dürfen auch Tränen dabei fließen, schließlich erinnert ihr an gute Zeiten (oder Träume) und beschließt dennoch Euch zu trennen.

Überlege abschließend drei gute Wünsche für den anderen Partner - sagt sie Euch (bitte nur, wenn es echt, gute Wünsche sind).

Idealerweise werden solche Gespräche moderiert. Der unbeteiligte Dritte achtet dabei darauf, dass die genannten Punkte von beiden Partnern jeweils dem anderen auf eine wertschätzende Art gesagt werden.

Nun, man könnte auch einfach eine Tür zuschlagen. Diesen hier geschilderten "Aufwand" betreibst Du jedoch in erster Linie für Dich, damit Du die Fähigkeit behältst, Dich auf einen neuen Partner voller Vertrauen und Hingabe wieder einlassen zu können. Die Fähigkeit zu verzeihen, ermöglichst erst wieder die neue Liebe. Und die ist es Wert.

Beste Grüße EasyRunner

Also... es ist schon so das er bewusst gelogen hat, das hat er auch zugegeben. Er meinte.. seine Lebensaufgabe besteht darin andere Menschen glücklich zu machen und damit hat er versagt. Er war nach einigen Monaten einfach schon zu tief in dieser Lügenwelt drin... Und ich finde jeder Mensch verdient eine zweite Chance! Aber es ist denke ich verständlich, das ich einfach Angst hab, das er es nochmal tut.

0

Ich würd mal sagen, das kommt schonmal vor in dem Alter, dass ein Junge mit wenig Selbstbewusstsein sich anders darstellt als er ist. Du könntest folgendes versuchen, du könntest ihm mitteilen, dass du im ersten Moment schon sehr enttäuscht warst über die vielen Lügen, dass du ihm aber gerne noch eine Chance geben würdest und gerne den richtigen Menschen kennen lernen möchtest. Und das du ihn trotzdem immer noch interessant findest, weil dir ja auch eure Gespräche gefallen haben, dass du ihn magst. Genauso wie du es hier auch schreibst "du bist der erste Junge, den ich wirklich richtig mag. und eigentlich ist es mir egal wie du aussiehst. wichtig ist mir, dass du mir keine lügen mehr erzählst über dich" - gib ihm ruhig die chance, dass du es ihm verzeihst, wenn er es ab jetzt bleiben lässt. Es kann sein, dass du ihm in dieser Weise das Gefühl vermitteln kannst, dass es okay ist, wenn er einfach er selbst ist. Wenn er aber meint weiter lügen zu müssen, dann ist es wohl besser den Kontakt aufzugeben.

Danke! Ich werde nachher mal mit ihm darüber sprechen..

0

ich würde mir erst mal ein bisschen zeit lassen. Und wenn du unbedingt wieder mit ihm schreiben willst, schreib mit ihm. Aber sag ihm erst mal das du ein bisschen Zeit brauchst um dir über alles klar zu werden.

Eben, es ist der erste Junge in den du verliebt warst. Da kommen noch viele andere, die dich dann nicht von Anfang an belügen. Außerdem über 600km sind ne ganz schöne Strecke ... Hab heute erst gelesen: Es ist nur ein Kapitel in dem Buch deines Lebens. Du brauchst es nicht zuklappen. Blättere um auf eine neue Seite :) Find ich eigentlich ganz schön gesagt. Fang neu an zu schreiben und widme dich den "erreichbaren" Jungs in deiner Nähe :) Viel Erfolg!

Ich war schon verliebt.. also so ist es nicht...

1
@Cuupcakex3

Aber er ist der erste Junge, den ich wirklich richtig mag.>

-> Dann hab ich das wohl falsch verstanden ... Aber egal - kommt aufs gleiche raus ... :)

0
@Dreamy787

Also damit meinte ich, das ich nicht so gute Erfahrungen mit Jungs gemacht habe und seit zwei Jahren eig. keinen Jungen mehr so nah an mich rangelassen habe.

0

dann sag ihm das doch sag ihm das du ihn trotzdem liebst

am besten alles mit ihm selber besprechen, nicht das leichteste, aber am hilfreichsten

1

Hab ich ja... Aber es sind verdammt viele Lügen.. Und ich weiß einfach nicht wie damit umgehen..

0
@Cuupcakex3

Aber es sind verdammt viele Lügen

wenn es der 1. ist den du richtig magst gehst du am besten damit um indem du mt ihm drüber sprichst, er meinte es wohl nicht böse mit den lügen, er möchte gern mit einem mädchen zusammensein denk ich

1

Was möchtest Du wissen?