Ich habe kein Hungergefühl mehr. Was soll ich tun?

7 Antworten

Achte auf Dein Gewicht als Zahl (Zahlen können nicht lügen) und iss aus Vernunft, anstatt aus einem Hungergefühl heraus. Sieh es als Investition in Deinen Körper und Deine Gesundheit. Achte auch darauf, WAS Du isst und schaufel keinen Müll in Dich hinein. Vor allem aber schaffe Dir feste Essenszeiten und vermeide es, nebenher noch etwas zu Dir zu nehmen.

ja das ist blöd, das kann nämlich chronisch werden, insbeosndere wenn es psychisch ist.

mach dir mal keine sorgen, weil es gibt leute die bewusst einige zeit nichts essen, gar nichts!

Siehe:

https://www.bild.de/lifestyle/2016/heilfasten/diese-phasen-durchlebst-du-wenn-du-40-tage-nichts-isst-45028470.bild.html

da sind selbst 28 tage gewollt und vorsätzlich völligst ok.

Solang du viel trinkst, säfte, wasser, brühe...gemüsebrühe, hühnerbrühe....Apfelsaft...kannst auch cola trinken wie auch immer....

Ich würd mir da erst mal überhaupt keine gedanken machen. Erst wenn es dich umhaut oder dir schwindelig (öfters) wird

würd ich zum arzt gehen.

Aber es gibt ja die 0 Diäten oder die Entschlack-Wochen....wo man gänzlich überhaupt keine feste Nahrung zu sich nimmt und dem magen und Darm eine Entspannungsphase gibt.

35

Also es ist blöd und kann chronisch werden er soll sich aber keine Sorgen/Gedanken machen? Sinn?

0

Vielleicht würde es helfen, wenn du zu bestimmten Zeiten einfach etwas ißt, auch ohne Hungergefühl.

Viele Menschen leben so.

Dann pendelt es sich vielleicht wieder ein. Schütze deinen Körper vor "Attacken", du brauchst ihn noch!

Was möchtest Du wissen?