Ich habe kein Facebook, was mache ich nur?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte noch nie Facebook aus diversen Gründen und ganz aktuell ist einer die Klarnamenpolitik. Ich hatte noch nie Studi-VZ oder so und das hat mich nie gestört. Ich habe Kontakt zu Leuten im RL, und wenn die auf FB etc. verweisen, sage ich, dass ich dort nicht vertreten bin und allg. ungern mit Klarnamen im Netz bin. In zwei Fällen ließ sich das nicht vermeiden, in einem Fall brachte mir das so ein bisschen "Cybermobbing/ Trolling" ein, jedenfalls wurde meine Kompetenz massiv in Frage gestellt und untergraben. Glücklicherweise ist diese Community jetzt aufgelöst. Es wäre schwierig, wenn spätere Arbeitgeben berufsrelevante Beiträge von mir gesehen hätten mit Kommentaren wie "sachlich völlig falsch" oder "glaubt bloß nicht, was sie schreibt, sie hat gar keine Ahnung vom Thema" etc. Wenn Deine Freunde öffentliche FB-Profile haben, kannst Du doch mitlesen und anderweitig mit ihnen Kontakt halten/ in Kontakt treten.

Richtige Freunde wirst Du eher nicht über Facebook finden, sondern im echten Leben, von Angesicht zu Angesicht. FB wäre nur eine Möglichkeit, locker Kontakt zu halten. Echte Freunde würden sich nicht daran stören, dass Du dort nicht vertreten bist.

Es ist schlimm, wenn man sich von einer Internetcommunity so total abhängig macht. Ich habe das einmal erlebt, sah jeden Tag nach, was geschrieben wurde, machte sogar Entscheidungen im RL von Druck in dieser Community abhängig und war irgendwann besessen davon, bestimmten Leuten online zu gefallen. Glücklicherweise kam dann das Trolling und ich löste mich sehr, sehr langsam von dem Gedanken. Sei also dankbar, dass Dir so eine Abhängigkeit erspart bleibt! Es gibt so viele andere Communities außer FB! Frage Deine Bekannten oder Freunde, ob sie in anderen Communities vertreten sind. Nutze die Zeit, die Du durch FB sparst für Projekte, die Dir wirklich am Herzen liegen - Zeit mit Freunden im RL verbringen, Hobbys nachgehen etc.

Aus meiner Sicht verweist Dein Text auf eine mindestens leichte bis mittelschwere Sucht nach so einer Community. Wie ich oben schrieb, erlebte ich auch, wie schnell das gehen kann. Heute bin ich DANKBAR, mich davon unabhängig gemacht zu haben. Ich war dabei, mein Leben nach den Werten völlig wildfremder Leute auszurichten! Deine Aussage zu Coolness etc. weist in die gleiche Richtung. DIR soll es gut gehen, DU sollst Dich wohl fühlen und nicht Dein ganzes Privatleben auf "Likes" und den Geschmack anderer Leute, und seien es "Freunde", auslegen! So "verliert" man sich; man weiß irgendwann nicht mehr, was man eigentlich selbst möchte.

Es gibt soooo viele Kontaktmöglichkeiten online und offline außer FB - suche Dir eine davon aus und biete sie Deinen - echten - Freunden an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoFears
03.11.2015, 22:38

Ja natürlich, du hast schon recht. Ich habe ja Instragram, Whatsapp, Youtube und so ein Kram. Kenne viele Leute, aber manche lassen mich immernoch so fühlen als müsste ich Facebook haben. Jemand sagte sogar mal ''dann existierst du nicht'' und ich dachte mir dann nur so ''wtf ist falsch mit der Welt?''.

0

ich bin auch nicht bei facebook, denn die verarbeiten alles was Du da preis gibst, ich bin bei freenet, da lernt man auch sehr viele Leute kennen, versuchs da mal, aber versuche welche in Deiner Umgebung zu finden, denn was nützt Dir ein Freund der mehrere 100 km weit weg wohnt

Berndt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich richtig verstanden habe brauchst du kein Facebook sondern Richtung ge Freunde ich meine auf Facebook findet man die doch nicht aber du hast jaa bestimmt Freunde und von den musst du dir dann ein aussuchen die du am lustigsten oder so findest und wenn öfter was macht seit ihr gleich beste Freundinnen.freubde kann man jaa nicht suchen sie kommen einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz ehrlich, wenn ich mit Freunden rede, reden wir NIE(!!!!) über Facebook, es ist wirklich sehr selten mal Thema und wir schreiben darüber auch 0. Finde es wirklich bedenklich, dass das bei euch anscheinend so einen Stellenwert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ist es schon gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine güte...
wer liest sich den mist durch?

don't feed the troll!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoFears
03.11.2015, 22:31

well, thanks for your help! Du hast meinen Mittelfinger^^

Ich meine wo sonst soll ich anonym meine Gedanken dazu auslassen? Besser du gibst keine Antworten, wenn du keine richtigen geben kannst.

0
Kommentar von ListigerIvan
03.11.2015, 22:35

du willst mir also ernsthaft erzählen du machst dir tiefgreifende gedanken über fratzebuck?
dann solltest du wohlmöglich mal einen psychologen aufsuchen um den mal zu fragen was mit dir nicht stimmt.

0
Kommentar von NoFears
03.11.2015, 23:00

Ganz ehrlich? Weil, es mich eben stört das Leute denken das man nur mit... ''Fratzebuck?'' existiert. Warum sollte ich zum Psychologen wenn man mir sagt das ich nicht existiere nur weil ich kein fb habe? Ich meine ist die Menschheit so tief gesunken? Es gibt ja auch andere Kontaktmöglichkeiten.

Und JA ich denke daran, weil es halt fast jeder f u c k i n g Mensch auf dieser Erde hat. Ist das so falsch?

0
Kommentar von ListigerIvan
03.11.2015, 23:13

grundlegend teile ich deine meinung - verschwende aber keinen gedanken daran wer auf dieser beknackten plattform rumeiert und wer nicht. leute, die dafür leben, darüber jammern und klagen wieviel stress das doch sei und wer wieviel "freunde" hat kann ich ohnehin nur auslachen.
und ja, die menschheit ist so tief gesunken.

0

Was möchtest Du wissen?