ich habe kein durstgefühl ist das normal ich kann eins bis zwei tage nix drinken bis ich wirklich durst habe ich vergesse sehr oft am tag was zu drinken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, zum Arzt musst du deswegen nicht, ich habe genau dasselbe, ich komme am Tag mit weniger als einem Glas Wasser aus, manchmal habe ich deswegen auch Kopfschmerzen. Wenn ich "zu viel" trinke, also zum Beispiel ein Glas auf einmal, habe ich direkt einen Wasserbauch und fühle mich nicht mehr so gut. Es ist einfach eine Gewohnheitssache, du musst dich selbst dazu zwingen, mehr zu trinken. Es ist schwer, aber vielleicht hilft es, wenn du dir in Sichtweite immer Post Its mit Erinnerungen ans Trinken aufhängst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das habe ich auch und auch wenn ich nicht weiß wieso, muss ich mich zum Trinken zwingen. Du tust deinen Nieren damit richtig Schaden an, wenn du nichts trinkst.

Stell dir ein Litermaß hin, woraus du trinkst. Nimm es überall hin mit wo du dich in der Wohnung länger aufhälst und immer wenn du was machst, trinkst du daraus. Wenn es leer ist, sofort nachfüllen und weiter trinken.

Es bringt nichts, in einer Stunde 3 Liter zu trinken. Trink lieber jede Stunde 200ml, da hast du mehr von.

Oft wird Durst auch mit Hunger verwechselt, viele essen zu viel, weil sie denken sie sind hungrig, dabei verlangt der Körper nur nach Flüssigkeit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe des selbe problem

ich habe damit meinen nieren richtig geschadet! ich sag dir TRINKE TRINKE TRINKE!

das tut deinen nieren echt gut und dust dir und deinen nieren einen gefällen!

im durchschnitt sollte ein erwachsener 1,5 l - 2,5 l trinken.

wenn es dir schwer fällt wieso nimmst du denn nicht wasser mit geschmack oder mal ne limo oder so? dann kommt mal abwchslung rein und des macht durstig weil es süßer ist.

oder tee?

und mach dir erinnerungen

alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?