Ich habe jetzt einen Save.tv vertrag an der backe. Habe aber nie nie einen vertrag abgeschlossen. Ich kenne die seite nicht und ich war auch noch nie auf ihr?

3 Antworten

Auch wenn die Firmen immer so tun, als ob du deine Unschuld beweisen musst, nein im Gegenteil, die müssen dir beweisen, dass du Kunde bist und niemals umgekehrt. Auch musst du keinesfalls die Firma bei der Aufklärung unterstützen, es ist deren Problem das nachzuweisen.

Ich schlage vor, folgendes an die Firma schreiben: Ich habe weder wissentlich noch willentlich jemals einen Vertrag abgeschlossen. Mir ist ihre Seite und ihr Angebot nicht bekannt und ich widerspreche eindeutig ihre Forderung und weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass damit die Forderungen strittig ist. Sollten Sie mit Schufa-Eintragen u. ä. , Lohn- und Kontopfändungen drohen, betrachte ich das als versuchte Nötigung und Betrug, was zur sofortigen Strafanzeige gegen sie führt.
Hilfsweise nehme ich das Widerrufsrecht in Anspruch für den angeblich abgeschlossenen Vertrag und weise darauf, dass sie mich nicht über mein Widerrufsrecht belehrt haben und daher die Frist noch nicht abgelaufen ist.
Zugleich fordere ich Sie auf, mir Nachweise über diesen angeblichen Vertrag zuzusenden. Sollten Sie dazu nicht imstande sein und stattdessen mich weiter mit Ihrer angeblichen Forderungen belästigte, werde ich einen negative Feststellungklage gegen Sie einreichen.

Woher weißt du denn, dass du so einen Vertrag hast? Wie wurdest du kontaktiert? Wer hat dir die Info gegeben?

Kann es vielleicht sein, dass du eine Art Fake-Nachricht erhalten hast in der Hoffnung, dass du einfach etwas zahlst? Oder ist es was offizielles? Hast du Nachricht einer Firma oder einer Behörde erhalten? Hast du geprüft, ob die Firma/Behörde existiert und mal persönlich dort nachgefragt, wie es dazu kommt, bzw. ob diese Infos wirklich stimmen?

§ 3 Vertragsschluß und -beginn, Widerrufsrecht, Ablehnung von Anmeldungen

1. Der Kunde gibt durch Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars entsprechend § 6 gegenüber dem Anbieter eine Angebotserklärung ab. Dabei sind folgende Anmeldeschritte zu durchlaufen:

a) Eingabe der Namens- und Adressdaten des Kunden b) Eingabe der Zahlungsinformationen c) Überprüfung der Kundendaten, Korrekturmöglichkeit durch den Kunden d) Email- bzw. Callback-Verifikation

Allein durch das Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars durch den Kunden kommt noch kein Vertrag zustande.

2. Der Vertrag kommt erst dadurch zu zustande, dass der Anbieter dem Kunden per E-Mail eine Annahmeerklärung schickt, die auch die Zugangsdaten des Kunden (Benutzername und Passwort) zum Service enthält und die ihm die Nutzung des Service ermöglichen.

3. Der Anbieter kann Anmeldungen ohne Angabe von Gründen ablehnen.

Hast du eine E-Mail erhalten?

Nein habe ich nicht habe anzeige gegen unbekannt gemacht. ich habe die weder im cache oder in meinen emails.

0
@ADusk

Bestehe im Zweifelsfall auf das Widerrufsrecht, sollte der angebliche Vertrag innerhalb der letzten 14 Tage zustande gekommen - und vor allem, echt sein. Frag doch sonst, wenn vorhanden, Familie - ob irgendjemand sich da auf deinen Namen angemeldet hat. Wie wurdest du denn über den Vertrag benachrichtigt? Rufe ansonsten bei Save.TV an, um sicherzustellen, ob das wirklich von Save.TV kommt oder ein Scammer ist.

Hier der Auszug über das Widerrufsrecht:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Save.tv Ltd., Friedrich-List-Platz 1, 04103 Leipzig, Fax: +49 (0)341 - 30 21 30 22) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseitehttp://www.save.tv/STV/S/misc/support/miscSupportFormHelp.cfmm elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

0
@GrimNature

Am 1.4.2015 188€ die habe ich als auszubidender nicht.

0

Was möchtest Du wissen?