Ich habe in meinem leben früher schon viel schönes erlebt, aber hab in sozialer umgebung nie was zu erzählen&fühle mich wie ein langweiler, wie das leid beende?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Funmichi..., klugshicer hats auf den Punkt gebracht!

Ich vermute, dass du dich selbst allzu selbstkritisch ("ach, mich will ja keiner hören!" oder "...die lachen mich sicher alle aus!") herunterziehst, gar nicht einmal die anderen. Nun mag das Baby vielleicht schon im Brunnen liegen und du dich vielleicht wirklich als jemand profiliert haben, von dem nicht viel Unterhaltung und Kasperei zu erwarten ist. Und, wo wäre das Problem?

DAS ist der Punkt, du bist mit deinem Erscheinungsbild in der Gruppe nicht einverstanden. Okay, das lässt sich (besser nur langsam und kontinuierlich) korrigieren. Präsentiere dich jetzt also nicht plötzlich als jemand, der gravierende Neuigkeiten aus der GlamourWelt und Wissenschaft zu bieten hat, sondern stelle vielleicht -gerne auch ganz leise- Fragen zur aktuellen Sache, diem gerade besprochen wird.

Zuerst wird das gut und gerne übertönt und nicht bemerkt. Da musst du schlicht nachhaken und beim nächsten Mal wieder... Lass nicht nach und mit der Zeit, wird das Getöse zwangsläufig leiser und man wird sich auf deine leise Frage, das Thema und ...dich konzentrieren.
Und dann gilt es nur, nun keinen Blödsinn wie andere zu tröten, sondern vielleicht Inhaltsvolles, das andere zum Nachdenken oder Zustimmung bringt. Und auch anderen Inhalten zuzustimmen. Und, wenn es Widerspruch gibt, ist der eben anzunehmen und zu behandeln. Aber, du bist dann alles andere als 'langweilig'! :- )


Mir geht es genau anders herum - dass was ich alles zu erzählen hätte, kann ich niemandem erzählen ohne meinen Ruf zu ruinieren - willst Du tauschen?

Hallo !

Hast Du die Unternehmungen für Dich gemacht , hast Du alles richtig gemacht ! Hast Du Sie gemacht um interessant zu sein kann es nach hinten losgehen. Die Leute die ich kenne , und bei mir ist es auch so , möchten sich auch nicht lange Geschichten anhören. Aber vielleicht kannst Du mit Deinen Erfahrungen so etwas wie Vorträge halten, in dem die Leute gezielt wählen was sie hören wollen.

Gruß

Funmichi 27.06.2017, 23:19

Ich habe das gefühl, dass alles was ich erzähle langweilig ist, egal wie interessant das ist...

0
Rumpelstilzchen1 27.06.2017, 23:24
@Funmichi

Das mag ich glauben. Aber es gibt Leute die mögen Deine Geschichten. Es ist halt oft Sympatie abhängig.

0

Wenn irgend ein Thema am Tisch aufkommt, das in Deinem Leben selbst schon mal eine Rolle gespielt hat, dann denk mal nach, ob es da ein kurzes, witziges oder absurdes Abenteuer gibt und dann fängst Du einfach an:

"Leute, weil ihr (z.B.) gerade von Skitouren sprecht, da ist mir mal was passiert, das muss ich Euch unbedingt erzählen, weil es so irre ist" – und dann legst Du los,

Du triffst dich mit den falschen Leuten. Mit Menschen, die ein ehrliches Interesse an dir haben, würdest du das nie erleben.

Naja, es klingt auch nich Grad spannend ^^

Vielleicht mal etwas pep in den Urlaub bringen ^^

Was möchtest Du wissen?