Ich habe in der Schule eine Bemerkung (strafe wie ein Eintrag) bekommen weil ich einfach nur was getrunken hab, kann ich dagegen was machen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, dagegen kann und sollte man was unternehmen. Das war in der früheren Schule meines Sohnes auch so ein Problem mit dem Trinken während des Unterrichtes, das stand sogar in den Schulregeln, dass das Trinken während des Unterrichtes verboten ist. Die Eltern haben dann in der Elternbeiratssitzung so lange Druck gemacht, bis dieses Verbot aufgehoben wurde bzw. die Schulregeln geändert wurden. Jeder Mensch hat das Recht,  zu trinken und auf die Toilette zu gehen. Erzähle das Deinen Eltern, sie sollen das den Elternvertretern mitteilen und das muss bei der nächsten Elternversammlung zum Thema gemacht werden. Du kannst auch morgen direkt zur Schulleitung gehen und Dich über diesen Eintrag beschweren. Sollten die darauf nicht eingehen, dann sollen Deine Eltern einen Gesprächstermin mit der Lehrerin vereinbaren, kommt da nichts bei raus, muss die Schulleitung hinzugezogen werden. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
20.11.2015, 13:51

Sollten die darauf nicht eingehen, dann sollen Deine Eltern einen Gesprächstermin mit der Lehrerin vereinbaren, kommt da nichts bei raus, muss die Schulleitung hinzugezogen werden

Jetzt fehlen eigentlich nur noch die Begriffe "Anzeigen" und "Verklagen". Vielleicht auch noch bezüglich der sadistischen Lehrerin: "Rausschmeißen".

0

Man darf bei manchen Lehrern nicht trinken(in Chemie-,Physik-und Bioräumen darf man insgesamt nicht trinken)aber gleich einen Eintrag ins Klassenbuch.....find ich ein übertrieben und unfair!Geh zum Vertrauenslehrer oder zum (Kon-)Rektor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoungKhalifa191
20.11.2015, 13:44

Hatten englisch im normalen Klassenzimmer

0
Kommentar von sophia091201
20.11.2015, 13:44

Achso!Dann ab zum Vertrauenslehrer oder Rektor

0

Da es eine Regel ist denke ich, dass du da nicht viel machen kannst 😁 aber ich würde den Eintrag auch nicht einfach so hin nehmen. Trinken sollte ja wohl nicht verboten sein. Wie wäre es wenn du mal mit der Lehrerin sprechen würdest und ihr deine Meinung darüber sagen könntest.?? Trinken ist ein Menschenrecht ☝🏼️☝🏼☝🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoungKhalifa191
20.11.2015, 13:46

Allgemein die Lehrerin hat was gegen mich, wir haben ein Dienst was die Klasse sauber macht (Papier vom Boden aufheben etc.) und die waren halt nicht da dann kam die Lehrerin direkt zu mir und sagte dass ich es machen muss obwohl ich nichts gemacht habe

0

Nein. Einträge sind Erziehungsmittel, die grundsätzlich jeder Lehrer selbst vornehmen kann.

Allerdings sind sie auch recht folgenlos. Also würde ich einfach mal locker bleiben und mich in Zukunft an die Regeln halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt Ihr keine Pausen? Du kannst vor und nach der Stunde trinken - 45 Minuten kann man es aushalten.

Es gibt Arbeiten -z. B. am Band in der Autoindustrie - da kannst Du auch nicht alle paar Minuten was trinken, weil das den Produktionsablauf stört. Oder ein Arzt, der eine mehrstündige OP durchführt, kann auch nicht einfach vom OP-Tisch weglaufen.

Da das besimmt in Eurer Schulordung steht, wirst Du gegen die Bemerkung nichts machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoungKhalifa191
20.11.2015, 13:55

Verstehst du es nicht man ?!!!! Ich bin mit alles fertig was wir aufhatten das Getränk war in meiner Tasche und dann habe ich getrunken

0

Trinken ist im allgemeinen nicht verboten und darf als solche Regel in normalen Klassenzimmern nicht aufgestellt werden. Das Getränke nicht auf dem Tisch stehen sollen, dürfte schon so sein, vorallem offene. Aber trinken verbieten geht nicht. Und das man genug Pausen hat ist kein Argument, es gibt Menschen die krankheitsbedingt schon mehr trinken müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
20.11.2015, 13:59

 es gibt Menschen die krankheitsbedingt schon mehr trinken müssen

Das dürften sehr seltene Einzelfälle sein, für die es dann eine individuelle Lösung gibt. Mir fällt als Mediziner allerdings kein wirklich taugliches Beispiel ein.

0
Kommentar von Krnknpflgr94
20.11.2015, 14:02

Diabetes zum Beispiel. Haben meist einen erhöhten Flüssigkeitspegel und auch ausscheidungspegel. Durch Zufall kenne ich einige bei denen das zutrifft und Sonderregelungen sollten dafür nicht gemacht werden, denn es geht keinen was an, wer an was erkrankt ist, somit kann man in der Schule zum Außenseiter werden.

0
Kommentar von Messerset
20.11.2015, 14:28

Unsinn. Es ist zumutbar und erzieherisch sogar sinnvoll, für 45 min auf Getränke zu verzichten.

1
Kommentar von Krnknpflgr94
20.11.2015, 14:30

Ja sehr zumutbar für Menschen mit Erkrankungen. 👌🏻 Gehirn und verstand ist offline, hm ?

0

Genau für solche sachen gibts die pause. Sorry. Da bin ich auf der seite der lehrerin.

Man wirds ja 50 minuten aushalten.

Und sielch etwas disziplin anzuerziehen (lassen) schadet auch nichts. Im gegenteil. Fürs weitere leben ist das von vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns ist das genau so! Wenn es so in der Hausordnung steht, kannst du da leider nichts machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essen und Trinken sind im Unterricht tabu und das steht sicherlich auch in der Schulordnung. Sonst hätte die Lehrerin ja nichts gesagt. In der Zeit bis zur nächsten Pause wird garantiert niemand verhungern oder verdursten. Mehrstündige (mehr als 2) Klausuren sind natürlich was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Essen und Trinken gibt es ja genug Pausen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?