ich habe immer Sodbrennen!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sodbrennen kann durch viele verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Die häufigsten sind:

Falsche Ernährungs- und Essgewohnheiten

Der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre (Reflux) kann verschiedene Auslöser haben. Oft entsteht Sodbrennen durch falsche Ernährungs- und Essgewohnheiten. Denn nicht alles, was schmeckt, ist auch gut für den Magen. Süße, fettreiche oder zu scharf gewürzte Speisen können zu übermäßiger Säureproduktion im Magen führen oder den Schließmuskel schwächen. Unter "Vorbeugen > Ernährung" finden sich viele hilfreiche Informationen für eine magenfreundliche Ernährung.

Genussmittel

Alkohol, Nikotin und auch Schokolade senken die Muskelspannung des Schließmuskels und stören die Bewegungen der Speiseröhre.

Stress und Hektik

Seelische Belastungen, Hektik und Stress schlagen im wahrsten Sinne auf den Magen. Unter Stress wird zu viel Verdauungssaft produziert, so dass der pH-Wert sinkt und der Magen unangenehm sauer wird.

Übergewicht

Übergewicht erhöht den Druck in der Bauchhöhle, wodurch Mageninhalt hoch gepresst werden kann.

Schwangerschaft

Wenn das Kind im Mutterleib auf den Magen drückt, kann Mageninhalt in die Speiseröhre gedrückt werden und so Sodbrennen auslösen.

Bestimmte Medikamente können zu einer verminderten Spannkraft des Verschlussmuskels führen (z. B. nicht steroidale Antirheumatika, Eisenpräperate, Kortikoide, Calziumantagonisten).

Bei chronischem Sodbrennen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, um eventuelle organische Ursachen, z. B. einen Zwerchfellbruch, abzuklären.

Was soll denn operiert werden? Hier habe ich einen Link dazu gefunden: http://www.sodbrennen-operation.de/index.htm

ES wäre mal interessant zu wissen, was du so isst und trinkst. Magensäure kann auch dann oft auftreten, wenn man zu viel Säure, Fette zu sich nimmt. Kaffee löst auch unheimlich gerne Sodbrennen aus, wie auch Rauchen Sodbrennen auslösen kann, oder Cola, Säfte usw.

Wurde das alles bei dir schon berücksichtigt?

Stell die Ernährung um und trinke ausreichend Wasser ohne - OHNE! - Kohlensäure.

überhaupt kohlensäurehaltige Getränke meiden.

OP ist doch Quatsch, wenn es gesunde Möglichkeiten gibt!

Warst du schon zum Schlauch schlucken?

Mein Mann hatte auch ewig mit Sodbrennen zu tun. Die haben dann herausgefunden das es Bakterien (oder Viren?) waren und hat darauf abgestimmt Medikamente genommen. Nun hat er seit 6 Monaten Ruhe.

LG

Omeprazol helfen nicht sofort.Versuche es doch einfach mal mit Maloxan kannst Du in der Apotheke ohne Rezept bekommen.

Was möchtest Du wissen?